Sie funktionieren, wie sie funkionieren.

nereus, Freitag, 21.09.2018, 11:54 (vor 797 Tagen) @ trosinette3302 Views

Hallo trosinette!

Du schreibst: Dass die "Gier nach mehr" im Debitismus keine Rolle spielt hängt damit zusammen, dass wir nur verstehen, wie die Dinge funktionieren, aber nicht wie die Menschen funktionieren.

Wie kann aber dann eine Theorie funktionieren, bei der ein wesentlicher Parameter – der entscheidungsfähige Mensch – nur unzureichend berücksichtigt wird?

Wie der Staat funktioniert verstehen wir auch voll gut. Nur die Menschen, die darin vorkommen, bleiben rätselhaft.

Der Staat ist nichts anderes als ein großer Haufen Menschen mit Vorschriften.
Wie kann man den Staat (das Haus) verstehen, wenn dessen Bausteine (mit seinen Eigenschaften aller Art) rätselhaft bleiben?
Daher möchte ich dieser These nicht folgen.

Der Mensch ist nach meinem Wissen das einzige Wesen, dass eine Ahnung von Zeit hat.

Eine kürzliche Doku bei Phoenix oder arte suggerierte etwas anderes.
Zumindest einige Tierarten dürften ein Zeitgefühl haben, weil sonst ihr Verhalten nicht erklärt werden kann.

Ohne eine Ahnung von Zeit kein Debitismus.

Ohne die Ahnung von Zeit keine Menschwerdung bzw. kein Menschsein.
Alles andere kommt danach.

Der Mensch ist auch das einzige Lebewesen, dass „Ismen“ konstruiert, sich also seine Haltung zum Dasein selber zusammenbastelt und seine Lebensweise total flexibel auf den vorherrschenden „Ismus“ einstellt.

Vermutlich spielt hier die Zerrissenheit von Geist und Materie eine Rolle, die wir im realen Dasein nur schwer gebacken kriegen und auf dessen (Wieder-)Zusammenführung Religionen, Mythen, Geheimgesellschaften abzielen.

Wenn der vorherrschende Ismus den Menschen Gier, Asozialität und Eigensinn abverlangt, dann sind sie eben gierig, asozial und eigensinnig. Wenn der vorherrschende Ismus den Menschen Gottesfurcht und Unterwürfigkeit abverlangt, dann sind die Menschen eben gottesfürchtig und unterwürfig. Und wenn der vorherrschende Ismus von den Menschen verlangt mit "Heil Hitler" zu grüßen, dann grüßen sie mit "Heil Hitler".

Anpassung erzeugt den geringsten Widerstand.

Ich weiß zwar nicht genau, wie lange irgendwas laufen muss, damit es ein Selbstläufer ist, aber vielleicht wäre der Sozialismus viel länger selbst gelaufen, wenn er nicht in direkter Konkurrenz zum Kapitalismus gestanden hätte und vielleicht hätte sich der Feudalismus viel schneller totgelaufen, wenn er in Konkurrenz zu einem anderen Ismus gestanden hätte. Und der Kapitalismus läuft nur weiter, weil er zurzeit keinen konkurrierenden Ismus hat.

Der Kapitalismus in seiner gegenwärtigen neoliberalen Ausprägung scheint an ein Ende zu gelangen.
Vermutlich ist das, was die Chinesen machen unsere Zukunft.
Privatunternehmung nur so lange, wie grundsätzliche Dinge, die den Staat (Machtapparat) nicht „beschädigen“, in Frage gestellt werden.
Schon Deng Xiaoping bemühte die schwarze und weiße Katze, deren Aufgabe es sei Mäuse zu fangen.
Die Katze darf wohl nicht zum alles fressenden Löwe mutieren, oder so ähnlich.

@All: Kennt eigentlich irgendjemand irgendjemanden, der sein Leben nennenswert umgekrempelt hat, weil der den Debitismus verstanden hat?

Komplett verstanden habe ich den Debitismus bis heute nicht, sonst würde ich nicht mit meinen „blöden“ Fragen immer wieder dazwischen grätschen. [[zwinker]]
Und wenn ich von Ucks-Mucks und gar lästigen Villen und Yachten lesen muß, dann spüre ich förmlich, daß die Theoriebildung auf keinen Fall fertig ist. [[freude]]

Aber der Debitismus hat den Blick geschärft, um Vorsorge zu betreiben und die Endlichkeit von allzu Selbstverständlichem zu skizzieren.
DAS sehe ich sehr wohl als Erkenntnisgewinn.

Normalerweise krempelt der Mensch sein Dasein nicht um, weil er irgendwas verstanden hat. Er krempelt sein Leben erst dann um, wenn der Arsch richtig auf Grundeis geht.

Eine kleine Kleinigkeit - siehe oben - muß ich allerdings ergänzen.
Vermutlich gibt es sehr wohl Menschen, die wissen wie Menschen funktionieren.
Warum gibt es sonst Propaganda, Manipulation und Machtentfaltung?

mfG
nereus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.