Reden wir aneinander vorbei?

Phoenix5, Mittwoch, 12.09.2018, 11:49 (vor 750 Tagen) @ paranoia4614 Views
bearbeitet von unbekannt, Mittwoch, 12.09.2018, 11:53

Ab hier wird es falsch:

Aber auch hier ist meine Einzahlung zuvor für den gesamten Vorgang
unnötig. Sie kann dir nämlich genausogut einfach 100.000€ Kredit
einräumen und wenn du diesen in bar ausbezahlt haben willst,
geht sie mit
dieser Forderung dir gegenüber einfach zur ZB (wir nehmen jetzt der
Einfachheit halber an, dass diese Forderung notenbankfähig wäre),


Nein. Für den Konsumentenkredit gibt es kein Geld von der Notenbank.
Ich habe das Beispiel bewusst gewählt, damit das Märchen von der
alleinigen Notenbankrefinanzierung nicht schon wieder auf den Tisch gelegt
wird.

Darum geht es dir? Ja, wenn eine Bank Kredit vergibt, muss sie diesen auch auch refinanzieren können, spätestens wenn er als Spareinlage wieder auf einem Konto der betreffenden Bank landet. Refinanzieren kann sie sich entweder bei der Notenbank oder sie sammelt das Bargeld am Markt ein. In Fall zwei hat das Bargeld eben eine andere Bank zusammen mit der ZB in die Welt gesetzt. Das ändert nichts daran, dass, wie Mephistopheles auch sagt, die Spareinlage chronologisch dem Kredit folgt und nicht umgekehrt. Was die Bank ZUVOR braucht, bevor sie einen nicht notenbankfähigen Konsumentenkredit vergibt, sind Vermögenswerte, die sie der ZB andienen oder am Markt gegen Bares verkaufen könnte, um den Konsumentenkredit in bar ausbezahlen zu können, wenn er wieder als Spareinlage auf einem Konto der Bank landet.

Nochmal: Bargeld ist bloß ein sichtbar gemachtes notenbankfähiges Aktivum der Geschäftsbank! Die Bank braucht also zu Beginn kein Bargeld, sondern Aktiva.

Beste Grüße
Phoenix5

--
Ein Buch für Keinen - Der Kapitalismus nach Paul C. Martin


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.