Antwort ohne Frage

nemo, Sonntag, 18.06.2017, 14:24 (vor 1078 Tagen) @ Nikolay5661 Views
bearbeitet von nemo, Sonntag, 18.06.2017, 14:28

Hallo Nikolay,

es geht erstmal darum, intelligente Fragen zu formulieren. In diesem
Fall lautet die Frage nicht, welche Form die Erde hat, sondern:
Was ist ein Planet und wie funktioniert das Planetensystem?

Die Frage lautet nicht, wie viele Geschlechter der Mensch hat,
sondern: Wie vermehrt er sich?

Die Frage lautet nicht, ob wir von unseren Regierungen und Medien
angelogen werden, sondern: Wessen Interessen dienen sie?

Das Potenzial für Wissen und Erkenntnis liegt in der Frage und
nicht in der Antwort. Du kommst hier mit Antworten ohne die
Frage zu kennen. Das ist genauso unterirdisch wie die Klimaideologie,
die Genderideologie oder die Ideologie der freien Märkte.

Wenn wir von Wissen sprechen, dann müssen wir erst einmal die
Antworten loswerden. Darüber habe ich schon in einem
anderen Thema geschrieben: Die Negation des Falschen.

Damit erkennen wir vielleicht, dass unsere Antworten Placebos
sind, die uns nicht weiter bringen und nirgendwo hinführen.
Es ist viel mehr Wert, die richtige Frage zu stellen. Denn
Antworten bekommt man umsonst, an jeder Ecke. Eben so
wie Du, der mit einem Wachturm-Magazin auf der Straße
steht und die flache Erde verkaufen will. Leider finden sich
nicht viele Käufer hier, so dass diese Mission ziemlich
frustrierend für dich ist. Das liegt allerdings nicht an den
dummen Käufern, die die Wahrheit nicht sehen wollen,
sondern daran, dass du glaubst, du hättest eine Antwort.

Gruß
nemo

  • Eintrag gesperrt

gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.