Welche Gasblase denn, um Himmels willen? Da ist weder Gas, noch "verdampft" bei solchen Drücken irgendetwas!

Literaturhinweis, Donnerstag, 15.06.2017, 20:46 (vor 1085 Tagen) @ Herb7166 Views

Wohin sollte eine Gasblase unter dem gewaltigen Druck von allen Richtungen bei 0 Gravitation "aufsteigen" die dort bei Verdampfung entsteht?

Manche meinen ja, an mir sei ein Pädagoge verlorengegangen. Während andere da wesentlich burschikoser sind, und für Laien kryptische Fragen stellen, bin ich auch meist dann noch zu Diskussionen bereit, wenn derjenige zu erkennen gibt, daß er seinerseits die Mühen scheut, sich einzuarbeiten.

Bevor wir aber hier überhaupt weiterkommen könnten, müßte ich wissen:

a) Wieso soll "mitten im Erdkern" eine Gasblase sein?

b) Wieso soll da was "verdampfen" können?

Wenn ich nämlich theoretische Fragen stelle wie: warum kocht die Möhre bei 200 Grad Celsius bei normalem Luftdruck in Wasser? Dann kommt man eben zu keinem Ergebnis, weil Wasser bei normalem Luftdruck und 200 Grad eben nicht flüssig ist.

Auch die Frage, "warum eine Gasblase im Erdkern bei 0 Gravitation" usw. ... ist eine solche Frage, die eine Hypothese aufstellt, die gar nirgendwo sonst aufgestellt wird, weil keiner mit physikalischem Verstand auf solche Ideen käme.

Ich frage ja auch niemand, warum Elephanten in der Tiefsee langsamer schwimmen, als an der Oberfläche.

Vgl. Temperatur und Druck etc.:

https://www.google.com/#q=zustandsdiagramm+Temperatur+Druck

--
Literatur-/Produkthinweise. Alle Angaben ohne Gewähr! - Leserzuschriften

  • Eintrag gesperrt

gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.