Einfach mal nachts an den Himmel schauen, wenn keine Wolken da sind. (mT)

DT, Samstag, 17.06.2017, 00:16 (vor 1118 Tagen) @ Nikolay6402 Views
bearbeitet von unbekannt, Samstag, 17.06.2017, 00:21

Man sieht mit bloßem Auge die ISS. Und ein Schüler kann mithilfe der Keplerschen Gesetze ihre Bahn berechnen, hab ich schon in der 12. Klasse gemacht (nicht bei der ISS, aber von anderen Satelliten). Und dann genau vorhersagen, wann sie an welchem Ort zu welchem Zeitpunkt und zu welchem Winkel und vor welchem Sternbild zu sehen ist. Die ist so hell, da könnten manche mit Ufos kommen. z.T. heller als die Venus.
Dasselbe mit den Iridium Flares.

Wenn Du die Zeiten haben willst: bitteschön:
http://www.heavens-above.com
Und schonmal was von Satellitenübertragungen von USA nach D gehört? Schonmal live-Übertragungen aus USA 1984 zur Olympiade geguckt? Wieso fallen die Satelliten bei einer flachen Erde nicht runter, wenn man die Rakete abschaltet?

Und was macht man zur Bahnberechnung: man nimmt an, daß die Erde eine Kugel ist. Die Gesetze werden dann ganz ganz einfach, zB a3/T²=G*m_zentral/(4*pi²). G ist die Gravitationskonstante und m_zentral die Masse des Zentralkörpers, bei Satelliten die Masse der Erde.

Und jetzt stell mir mal eine so schöne Theorie auf wie Kepler mit Deiner flachen Erde.
http://www.leifiphysik.de/astronomie/planetensystem

Ich werd echt nicht mehr, Du Troll. Willst uns hier clickbaiten und mit prä-Aufklärungsbullshit an der Nase rumführen. Troll Dich.

DT

Eine Schande, daß solcher prä-Kopernikus/Galileo/Keplerschrott dutzendfach mehr Clicks und Replies bekommen als seriöse, echt wichtige und Deutschland betreffende Posts.

PPS:
Eines der schönsten Bilder der Welt. Nicht aus Hollywood. Sondern echt. Von der NASA.

[image]

  • Eintrag gesperrt

gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.