Wenn dem doch nur so wäre...

Sojemand, Donnerstag, 15.06.2017, 19:08 (vor 1077 Tagen) @ Herb7276 Views

beschäftigen sich manche mit der Welt und hinterfragen die gängigen
Lehrmeinungen, den das ist eine Grundhaltung mit der man im Leben steht.

Vielleicht nehmen sie an Weisheit zu und erkennen irgendwann die
momentanen Fehler im denken, das wäre eine weitere positive Grundhaltung:
eigene Fehler einzugestehen.

Diese Einstellung ist an sich gut, scheitert aber an der Wirklichkeit.

Um diese ominösen "gängigen Lehrmeinungen" zu hinterfragen, muss man diese selbst erst einmal verstehen. Das heißt, um zum beispiel beurteilen zu können, warum "die Wissenschaft" davon ausgeht, der Erdkern sei ein fester Metallklumpen, muss man zumindest ein wenig Geologie und Physik studiert und verstanden haben.

Oder würdest du allen ernstes mit einem Maurer über Chipdesign diskutieren, nur weil der Maurer daheim eine Lampe einschrauben kann? Um Chipdesign fundiert zu betrachten, zu kritisieren und bessere Vorschläge zu machen, die du dann, falls darin Fehler enthalten sind, du sie als Fehler erkennst, annimmst und erwachsen damit umgehst, um das alles zu können, dazu musst du Chipdesign vollumfänglich verstehen. Tust du das? Nein? Würdest du dir anmaßen, trotzdem kritisieren und bessere Vorschläge machen zu können? Nein?

Warum zum Teufel glauben dann die Menschen, sie wären alle irgendwie Wissenschaftler und könnten diese "gängigen Lehrmeinungen" hinterfragen, ohne den blassesten Schimmer, warum sie Lehrmeinungen wurden und noch immer sind.

Ich für meinen Teil glaube dem Chipdesigner, dass er weiß was er tut und seinen Job gut und richtig macht. Die Tatsache, dass mein Computer funzt beweist mir, er hat Recht. Ich hab keine Ahnung von Chipdesign, aber ich glaube dem Designer.

Warum können die Leute nicht zugeben, dass sie keine Ahnung von nix haben und einfach sagen "ich bin zu faul um zu lernen, also tue ich einfach so, also wüsste ich was." Das wäre wenigstens ehrlich. Alle anderen haben für solch ein Gefasel überhaupt keine Zeit, weil sie eben ständig lernen was sie noch nicht wissen und auf dem Weg zu Experten auf ihrem Gebiet sind. Denen sollte man zuhören, nicht Menschen, die allen ernstes glauben die Erde sei flach.

  • Eintrag gesperrt

gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.