Du mußt nichts beweisen, aber es ist an Dir, zu widerlegen! Da liegt Deine Bringschuld.

neptun, Freitag, 16.06.2017, 01:13 (vor 1227 Tagen) @ Nikolay6911 Views

Hi Nikolay,

wie @Literaturhinweis in diesem Thread auch schon geschrieben hat, kann man wissenschaftlich nichts beweisen, sondern nur widerlegen.

Eine solche Widerlegung (der Kugelerde) hast Du nirgendwo erbracht, und nach Deinen äußerst fragwürdigen Beiträgen in diesem Thread zu urteilen, kannst Du das auch nicht.

Wir anderen Foristen hingegen müssen nichts von dem lesen, auf was Du verwiesen hast, sowohl mit sehr dubiosen Links als auch mit Deinem allgemeinen Hinweis darauf, daß das Netz davon voll sei und daß wir nur recherchieren müßten.

Denn schließlich hat man noch anderes zu tun, als das Netz, welches voll von grobem Unfug ist, genau nach diesem abzusuchen. <img src=" />

Du hast den Thread mit diesem schwachsinnigen Thema begonnen, somit liegt die Bringschuld bei Dir.

Versuch's doch noch einmal aus Dir selbst heraus und ernsthaft.

Aber bitte lies vorher mit der ernsthafen Absicht, zu verstehen! Da scheint es großen Bedarf zu geben.

LG neptun

--
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)

  • Eintrag gesperrt

gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.