Auklärung ist Zeitverschwendung

Sojemand, Donnerstag, 15.06.2017, 16:12 (vor 1227 Tagen) @ Julius Corrino7266 Views

Da hilft nur Aufklärung.


Daran hege ich begründete Zweifel. Sektierer starten Debatten nicht um
des Erkenntnisgewinns willen, sondern um sich öffentlich zu produzieren
und sich zusammen mit Glaubensgenossen gegenseitig weiter in ihrem
jeweiligen Kanon bestärken zu können. Die rituelle Kontrastverschärfung
zwischen Ingroup und Outgroup ist das zentrale Thema, nicht irgendwelche
lediglich vordergründig platzierten (Schein)Sachfragen.

Genau so ist es und die Reaktionen des Forums entsprechen exakt dem, was Flachweltler erwarten. Was sie natürlich nur in ihrem Glauben bestärkt. Paradox, aber Aufklärung hat hier genau Null Sinn. Es läuft auf die Frage raus, wie man einem Menschen, der Dummes glaubt, begreiflich machen kann, dass es wirklich nur Dummheit gepaart mit Unwissenheit ist und keine Weltverschwörung mit ihnen als Erleuchtete im Mittelpunkt.

Denn es ist doch so: Dumm sein ist wie tot zu sein. Die Schmerzen empfinden dabei nur die Anderen.

  • Eintrag gesperrt

gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.