Wer rennt wem hinterher?

Ostfriese, Donnerstag, 17.08.2017, 08:19 (vor 1166 Tagen) @ Silke1955 Views

Liebe Silke,

ein Beispiel für deine Betreffzeile ist die Untersuchung der funktionalen Abhängigkeiten zwischen Geld und Ware in Raum und Zeit. Sie führt auf die Frage: Wer jagt wen? Die Antwort – wie ich sie verstehe – markiert die Trennlinie zwischen den ökonomischen Deutungsversuchen der Micky Mäuse und der Debitisten. Oder sehe ich das falsch? Mein in verschiedenen Beiträgen zum Ausdruck gekommenes Denken in Strukturen und relationalen Abhängigkeiten ist aber auch nur eine Folge des ursprünglichen Lautes. Unsere Weltvorstellung und die Vorstellung von uns selbst [richten sich] zwecks Orientierung am zentralen Laut aus[…] – der Sprache, der Schrift, den visuellen Medien. Die künstlichen Montagen des Trauermarsches nach den Ereignissen von Charlie Hebdo oder der medialen Ikone des Kriegsbeginns 1939 in Europa zeigen, dass wir in der Simulation und der Virtualität, deren Tragweite im Forum offensichtlich nicht diskussionsfähig ist, versinken. Sind die binären Gegensatzpaare wahr/falsch, sinn/sinnlos, echt/gefälscht, real/imaginär, Original/Kopie oder Ursache/Wirkung noch entscheidbar?

Deine Frage: Wozu? will ich nur für mich persönlich gültig beantworten mit: Carpe diem.

Liebe Grüße – Ostfriese


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.