Wenn überhaupt etwas halbwegs so kommt wie gewollt ist das schon ein großes Wunder.

trosinette, Dienstag, 08.08.2017, 09:53 (vor 1169 Tagen) @ helmut-14772 Views

Guten Tag,

Man hat das alles so gewollt, wie es gekommen ist.

Nichts und Niemand hat die Macht im Großen wie im Kleinen alles so kommen zu lassen wie gewollt. Andernfalls wäre der Wille die einzige Determinante, die den Weltenlauf bestimmt und das halte ich für höchst unwahrscheinlich. Zwischen Zufall und Planung soll es noch weitere Determinanten wie z.B. den Irrtum geben. Vielleicht mache ich es mir auch nur unnötig kompliziert. Alles was kommt als gewollt zu qualifizieren vereinfacht die Betrachtung natürlich ganz erheblich.

Also bereits in der Amtszeit von der Pfarrerstochter waren diese Prophezeihungen bekannt.

Im Informationszeitalter ist es sicherlich ein Leichtes, zu jedem Szenario, das sich in der Zukunft entfalten wird, nachträglich eine passende Prophezeiung aufzustöbern.

Den Rauchern unter der merkwürdigen Spezies Mensch sind auch Prophezeiungen bekannt. Wenn der Raucher dann Lungenkrebs hat, wird es diesen trotzdem nicht gewollt haben.

Mit freundlichen Grüßen
Schneider


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.