Glück

nemo, Dienstag, 08.08.2017, 01:54 (vor 1175 Tagen) @ Rybezahl4604 Views

Oder was glaubst du, was die in Bhutan, Tibet oder Nord-Korea machen?
Nichts anderes. Nur dass die in Tibet die Religion und in Nord-Korea den
Führerkult brauchen zur Durchsetzung ihres Anspruches auf das von dir
erarbeitete Surplus. Wie das in Bhutan ist, keine Ahnung. Aber sicherlich
würden auch die Nord-Koreaner von Glückseligkeit schwafeln, würde der
dicke Kim eine Befragung durchführen.


Nordkorea würde ich dort ausnehmen, denn dort herrscht die Lüge, wie in allen kommunistischen Staaten. Dort ist der Maßstab nicht das Glück, sondern die Gehirnwäsche. Auch das Glück in Bhutan mag eine Illusion sein. Ich glaube an die Integrität und den Charakter. Diese Dinge stehen über dem Führerkult. Die Psyche ist alles. Wenn nicht dort die Lösung gefunden werden kann, dann wird es gar keine Lösung geben. Ohne Integrität, Charakter und Gewissen gibt es nur ideologische und technokratische Gesellschaften, die kein lebenswertes Leben ermöglichen, sondern nur Termitenstaaten sind, in denen niemand vom vorgegebenen Plan abweichen kann und dafür alles opfern muss. Dieser Preis ist jedoch zu hoch für ein Menschenleben.

Gruß
nemo


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.