Attali gibt mir wieder mal recht

Monterone, Montag, 07.08.2017, 14:13 (vor 1178 Tagen) @ Monterone6299 Views

Klaro, was denn sonst? Das ergibt sich doch schon alleine aus dem
Demokratieprinzip, das zu seiner Verwirklichung und Vollendung alle
Staaten, Kulturen, Sprachen und Völker vereinheitlichen muß.

Manchmal dauert es kaum eine Viertelstunde, und schon kommt die Bestätigung.

Gerade bei E&R gefunden:

*Pour Attali, sélectionner les immigrés mène à Auschwitz. Un parfait résumé de l’argumentaire mondialiste*

*Die Einwanderer auszuwählen führt laut Attali nach Auschwitz. Ein perfektes Résumé der globalistischen Argumentation.*

Auschwitz => Antithese zum Demokratieprinzip.

Demokratieprinzip, so Jacques Attali => Abschaffung der Grenzen, Auflösung aller Staaten und Kulturen sowie schrankenlose Einwanderung nach Europa.

Quod erat demonstrandum.

Weil Attali auf Auschwitz anspielt. Am 5. August ist Ernst Zündel gestorben, der aufgrund einer Entscheidung der demokratischen US-Justiz nicht in die USA einreisen durfte, um in Tennessee seine todkranke Frau zu besuchen.

E&R bringt heute eine sehr anständigen Nachruf auf den sehr deutschen Ernschtl, aber noch bei weitem anständiger sind die Leserkommentare.

Philippot, vite !:
*Le révisionniste Ernst Zündel est mort
Requesciat in pace, Ernst Zündel.
Danke für ihre Arbeit und ihren Mut.*

Samsara bittet um einen Gedanken für das unter amerikanischer Besatzung lebende deutsche Volk.

Monterone


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.