Das Gegenteil trifft meist ein.

aprilzi, tiefster Balkan, Dienstag, 08.08.2017, 19:49 (vor 1174 Tagen) @ trosinette4132 Views
bearbeitet von unbekannt, Dienstag, 08.08.2017, 19:57

Hi,

Auch hierzu meinen Senf.[[freude]]

Fuer die Russen war der Iraq-Krieg 2003 der Bush-Regierung eine ausserordentliche Hilfe. Denn dadurch stiegen damals die Oelpreise und Putin konnte die Umorientierung der russischen Wirtschaft voranbringen. Er ordnete auch die Ruestungsindustrie neu aus. Im gleichen Zeitraum verballerte die USA Trillionen Dollars in Iraq und Afghanistan.
(Dieser Gedanke kam im hiesigen Fernsehsender der Nationalisten [[freude]] )

Im Interesse Russland war es, dass die USA weiter im Nahen-Osten von Niederlage zu Niederlage gingen. Die Amis sind bloed wie Scheisse. [[freude]]

Einfach nur aus diesem Grund war der Syrien-Krieg fuer Putin extrem wichtig. Denn, da konnte Putin die haessliche Fratze des Westens hervorheben.

Und er hat die Welt umorientiert mit China und Brics. Das waere ohne den Krieg in Syrien nicht moeglich gewesen. Ich sag ja, die Juden waren mal schlau. Jetzt sind sie genau so bloed wie die Amis. Von wegen think-tanks. Das sind alles Nieten.
[[freude]]

Gruss


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.