Verstehen - Neukaledonische Krähen

Kosh, Montag, 22.01.2018, 14:35 (vor 931 Tagen) @ Oblomow3422 Views

Wie es das Schicksal wollte, habe ich nach meinem Beitrag ein Video in meiner Sammlung entdeckt, welches die Intelligenz von Neukaledonischen Krähen und Keas behandelte. Darin ging es u.a. um ein bemerkenswertes Experiment:

Ein senkrechter Glaszylinder steht auf einer Bodenplatte, darauf liegt ein Mehlwurm. Der Schnabel der Neukaledonischen Krähe ist zu kurz, die Methode mit einem selbst angefertigten und an die Situation angepassten Spiess funktioniert auch nicht.

Als nächstes wird ein blauer Draht angebracht, um der Krähe einen Hinweis zu geben. Die Krähe drückt den Draht und mit ihm die Bodenplatte nach unten, der Mehlwurm fällt heraus.

Der Draht wird wieder entfernt, ein frischer Mehlwurm platziert. Nach einer kurzen Untersuchung der Stelle, wo sich der Draht befand, schnappt sich die Krähe einen herumliegenden Stein und wirft ihn oben in den Glaszylinder. Die Klappe öffnet sich abermals und der Mehlwurm fällt heraus. Die Krähe hat den Mechanismus verstanden, laut Kommentar hat sie auch zum ersten Mal einen Stein zur Lösung eines Experiments benützt.

Die Amis auf Kurs
Grüsse
kosh

--
PS: Man tut was man kann und man kann was man tut.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.