Positive Rueckkopplung ist das Problem.

SchlauFuchs ⌂, Neuseeland, Donnerstag, 11.01.2018, 21:44 (vor 944 Tagen) @ trosinette4983 Views

Guten Tag,

Könntest Du bitte etwas genauer beschreiben wer oder was die dortigen
Bewohner zur explosionsartigen Vermehrung zwingt?


Na ihr unterdurchschnittlicher IQ. Mit unserem deutlich höheren IQ machen
wir uns das Leben aber auch nicht unbedingt leichter.

Mit freundlichen Grüßen
Schneider

IQ 0 ist a) technisch nicht messbar, soweit ich mich erinnere ist 40 das minimum. b) IQ von 0 waere vermutlich weniger lebensfaehig als ein Kieselstein.

Was die Menschen zur explosionsartigen Vermehrung zwingt ist eine Positive Rueckkopplungsschleife. Menschen sind die einzige Spezies die in der Lage ist ihr Nahrungsangebot (voruebergehend) von der Tragfaehigkeit der Umwelt abzukoppeln. Wir produzieren Ueberschuesse weil wir einen (ineffizienten) Weg gefunden haben, Erdoel in Nahrung zu verwandeln. In nicht allzulanger Zeit wird das nicht mehr moeglich sein und die Weltpopulation sich dem Nahrungsangebot anpassen. Eine negative Uebertreibung der Korrektur ist auch zu erwarten.

Bei negativer Rueckkopplung fuehrt eine erhoehte Bevoelkerung zu einer Veringerung der Nahrungsverfuegbarkeit und die verringerte Verfuegbarkeit fuehrt zu einer Reduktion der Bevoelkerungsdichte. Welches ueblicherweise wieder zu einer erhoehten Nahrungsverfuegbarkeit fuehrt und da capo.
Was wir machen ist Bevoelkerungswachstum, mehr Kunstduenger, mehr Traktoren und Lastwagen, mehr Nahrung, mehr Leute, da capo, und das fuehrt ziemlich drastisch hin zu verlust an Naehrstoffen in Boeden, verlust von Erdkrume durch erosion, verlust von Biodiversitaet durch mehr Monokulturen und Biozide, Ueberfischung usf. Das einzige was unsere Bevoelkerung vom Kollaps abhaelt ist Kunstduenger gewonnen aus Bergbau und Oelindustrie, und das wird sich mittelfristig aendern weil die Ressourcen ausgehen.

https://www.youtube.com/watch?v=gL-iLzh0SqI


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.