etwas zu kurz geschossen

SchlauFuchs ⌂, Neuseeland, Donnerstag, 11.01.2018, 08:54 (vor 938 Tagen) @ printf6019 Views

Wäre unsere westliche Zivilisation nicht dank Erdöl wie eine Dampfwalze
über den afrikanischen Kontinent gefahren und würden sich aufgrund dessen
die dortigen Bewohner nicht explosionsartig vermehren, hätte niemand ein
Problem...

Vielleicht mag er sich ja mal ein paar Dokumentationen ansehen wie Schwarze mit Schwarzen umgegangen sind, Jahrhunderte bevor Oel oder Gummi industriell in Bedeutung kamen. Dann mag er sich mal ein paar Videos ansehen wer alles vom Sklavenhandel profitierte, Jahrhunderte bevor Europa's Wirtschaft die des osmanischen Reiches ueberholte. Zuguterletzt gibt es da eine gute Zusammenfassung ueber Apartheid in Suedafrika und warum man sie seinerzeit als notwendiges Uebel eingefuehrt hatte - und was aus den afrikanischen Staaten wurde die in den letzten zwanzig Jahren ihre Weissen Farmer enteignet und verjagt haben.

Ich kann ein paar Quellen nennen, die sind aber alle in englisch.

Der einzige Grund warum sich Bevoelkerungen explosionsartig vermehren koennen ist ein Nahrungsueberschuss. Bei Nahrungsknappheit hoert das schnell auf. Der ganze Unsinn von Nahrungsmangel in Afrika und die ueblichen Nahrungsmittelhilfen (sprich Agrarueberschussabbau in der EU) ist seit Jahrzehnten am weiteren Wachstum der Bevoelkerung und der damit einhergehenden Armut mit schuld.

Ciao!
SF


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.