Du hast Dir die Antwort bereits selbst gegeben.

Sylvia, Mittwoch, 10.01.2018, 13:55 (vor 945 Tagen) @ Prosciutto7791 Views

Kurz erklärt: Unter den Flüchtlingen gibt es anscheinend relativ viele
Analphabeten. 4 von 5, bzw. 80% der Flüchtlinge bestehen den Deutschtest
nicht, bzw. erreichen das Niveau B1 nicht. Wenigstens dieses Niveau ist
aber erforderlich. Dieses Niveau ist bei einem Jobcenter oder bei
Arbeitsagenturen die Mindestanforderung für einen Helfer-Job oder eine
Ausbildung.

Was haltet ihr davon?

Du hast Dir die Antwort bereits selbst gegeben: Bei bestandenem Deutschtest besteht die "Gefahr", dass einem die Jobcenter eine Arbeit vermitteln. Bist Du dumm wie Brot, sprichst die Sprache nicht, dann hast du deine Ruhe vom Jobcenter. U.A. weil die Sachbearbeiter auch keine Lust haben sich mit solcher Klientel herumzuschlagen. Dann lieber einfach Geld überweisen.

Und außerdem: Warum Deutsch lernen? Die Parallelgesellschaft spricht doch eh arabisch, Verständigung im Alltag also kein Problem. Und der Koran ist auch auf arabisch geschrieben. Passt doch alles, nicht?

--
"Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral." (John Osborne)
"Der Gutmensch ist die logische Rückentwicklung des Menschen: Moral ohne Intelligenz." (unbekannt)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.