Realitätsschocks

nemo, Sonntag, 05.11.2017, 23:25 (vor 972 Tagen) @ Kaladhor4361 Views
bearbeitet von nemo, Sonntag, 05.11.2017, 23:57

Ein echter Augenöffner ist tatsächlich das von mir
hier
dargestellte.
Auch bei youtube hochgeladene Fernsehsendungen aus den 70er/80er Jahren
sind ein regelrechter "Kulturschock", wenn man sich anhört, wie damals
geredet und argumentiert wurde. Heutzutage wäre sowas undenkbar...

In diesem direkten Vergleich wird einem vielleicht bewusst, wie stark wir
in den letzten Jahrzehnten bereits hirngewaschen wurden und wie tief die
Indoktrination bereits reicht.


Hallo Kaladhor,

sehr erhellend finde ich auch den Gedanken, was im umgekehrten Fall geschehen wäre,
wenn wir in den 80er Jahren die öffentlichen Auftritte heutiger Politiker hätten sehen
können.

Wir hätten es für eine Persiflage oder einen Witz gehalten, aber niemals für die
Realität in 30 Jahren. Wir hätten gedacht: Nein, das ist unmöglich!

Und genauso würde es uns jetzt ergehen, wenn wir 30 Jahre weiter in die Zukunft
schauen könnten. [[zwinker]]

Gruß
nemo


P.S. NOCH EINE ANMERKUNG:

Wenn wir vor 30 Jahren gewusst hätten, was auf uns zukommt, wären die
Deutschen vielleicht schlagartig aus dem Schlaf erwacht. Die Frage ist,
was dann geschehen wäre. Ich denke, es hätte bundesweite Bürgerbewegungen
gegeben, die sich für ein Volksbegehren auf Bundesebene eingesetzt hätten.
Denn das ist in unserer Verfassung leider nicht vorgesehen und daher ist es
auch nicht möglich, Entscheidungen oder Regierungspersonal per Volksentscheid
auszubremsen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.