Worauf beruht denn "die Ideologie die er mitbringt"

MausS, Sonntag, 05.11.2017, 14:21 (vor 1444 Tagen) @ Sojemand5593 Views

Eben. Es ist ein Unterschied, ob man den Menschen bewertet (Rasse,
Herkunft, Bildung...) oder die Ideologie die er mitbringt. Aber damit haben
ja nicht nur links-grüne social justice warrior so ihre Probleme.

Vielleicht fällt Dir dann ja doch noch selbst auf, was für wirres Zeug Du hier verbreitest.

Deine, im Bezug Migration und kulturelle Vermischung (!) dieserart

"Nur falls es nicht bekannt ist: Genetische Vielfalt ist eine Säule der Evolution welche Degeneration durch inzestuöse Tendenzen verhindert und die betreffende Spezies in ihrem Optimierungsprozess voran bringt."

offen zur Schau getragene faschistoide Gesinnung, welche ganze homogene Volksgruppen pauschal abwertet ("Degeneration durch inzestuöse Tendenzen" ), denen wir in Deutschland Zuflucht gewähren bzw, deren Schutz im eigenen Staat(!) in einem Fall sogar ausdrücklich zur obersten Statsräson erklärt wurde, spricht ja Bände!

Du hast da offenbar aus vererbungsgenetischem Halbwissen und subjektiver ideologischer Weltsicht zu einer ganz speziellen Rassentheorie gefunden.

Dass man sowas hier im Forum lesen muss, erschüttert mich extrem!

Deine Weltsicht ist mithin mindestens genau so krude, wie die der von dir kritisierten Zeitgenossen.

Auf den Boten der Nachrichten über diese realen gesellschaftlichen Vorgänge einzuprügeln, rundet das Bild von einer derartig verworrenen Persönlichkeit letztendlich dann doch schlüssig ab.

So gehts dahin, das wird nicht wieder...

--
"Der Tod der Menschheit ist nicht nur ein denkbares Ereignis, wenn der Sozialismus triumphiert, sondern er stellt das Ziel des Sozialismus dar."
Igor Schafarewitsch, 1980


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.