Feuer entfachen die Anderen

Gernot ⌂, Sonntag, 05.11.2017, 20:41 (vor 1793 Tagen) @ Apostroph5405 Views

...

welche auch mannigfach geliefert wird! Nichts einfacher als das. Blkicken
wir nach Amerika, wo vor allem Gefolgs-Leute von KuKux-Clan, Judenhasser
und Nationalisten das Feuer anfachen, ist es nur noch eine Frage der Zeit
bis dieser Trend auf Europa überschwappt.
Macht es gut!

...

Nun ja, die Frage, wer angefangen hat, ist immer strittig. Tatsächlich gibt es diese Minderheiten in den USA schon lange. Man ließ ihnen die Freiheit, sodass sie legal agitieren konnten.

Nun schreien pc-Verführte nach ihrem Verbot, beseitigen Denkmäler von Südstaaten-Helden, agieren sogar schon gelegentlich offen gegen weiße Ehen bzw. Reproduktion und die Kinder der weißen Minderheit (auch in den USA, die Weißen sind nur noch stärkste Bevölkerungsgruppe - relativ) werden diskriminiert (affirmative Förderung) und auf dem Schulweg verprügelt.

Die Amerikaner, nicht so zensiert und wehrlos gemacht wie Völker anderer Staaten, lassen sich das (noch) nicht so gut gefallen. Aber Popkultur, Medien, Politiker, Kirchen und Wirtschaft werden schon eine biologische Lösung herbeiführen. Man kann die ja auch erfolgreich mit "gegen Inzucht!" begründen <img src=" /> ...

--
Ab jetzt wird durchregiert. Wir kennen keine rote Linie mehr. Verbote bedeuten auch mehr Freiheit. Krieg bedeutet Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Hass bedeutet Liebe. Gebt ihnen keinen Millimeter preis.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung