Mit „haben müssen zum Termin“ allein funktioniert der Debitismus nicht.

trosinette, Dienstag, 19.02.2019, 08:03 (vor 610 Tagen) @ Silke3481 Views

Guten Tag,

Die unterschiedlichen Wertvorstellungen müssen zusammenkommen, wenn
die Partner beide damit zusammenhängende Termine haben - also beide
müssen.

Als ich gerade auf dem Klo saß habe ich im Schrank 30 Handtücher gezählt und dann sollen da statistisch noch mindestens 30.000 andere Dinge in unserem vierköpfigen Haushalt sein. Ich muss also auch ohne Termin wollen. Sonst funktionier der Debitismus nicht.

Als Käufer will ich kaufen. Der Verkäufer muss verkaufen, wie z.B. der Bäcker, der morgens auf 500 Brötchen sitz.

Das blöde ist, dass ich in einem Wirtschaftssystem immer wechselnd beide Rollen bekleiden muss. Wir müssen alle, aber wir müssen nie alle gleichzeitig. Deshalb ist der Bäcker auch immer scheiß freundlich und der Deal beim Brötchenkauf erscheint fernab von debitistischen Zwangläufigkeiten.

Mit freundlichen Grüßen
Schneider


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.