Billigimporte

Falkenauge, Dienstag, 12.02.2019, 21:33 (vor 619 Tagen) @ sensortimecom5017 Views

Der einzige "Nutzen" den es generiert, besteht im Zwang, das Geld rasch
auszugeben, also die Geschwindigkeit des Geldumlaufs zu steigern. Das
schafft zwangsläufig auch Arbeitsplätze.
Funktioniert aber nur in Systemen wo es starken regional begrenzten
Nachholbedarf nach Waren und Dienstleistungen gibt, und keine
Globalisierung und Billigimporte. In einer Welt wie dieser bzw. in Zeiten
wie diesen unmöglich.

Billigimporte sind ja auch der Zwang globaler Mächte. Ein Wirtschaft mit höherem Gerechtigkeitsniveau muss sich vor Billigwaren, die nur durch niedrige Löhne möglich sind, mit Zöllen schützen können, solange das Gerechtigkeitsniveau nicht annähernd gleich ist.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.