"Hör doch auf - geh joggen, saufen, pennen, wandern, pi...n, schwimmen, usw." @dottore

Silke, Samstag, 16.02.2019, 10:43 (vor 616 Tagen) @ trosinette4601 Views
bearbeitet von Silke, Samstag, 16.02.2019, 11:39

http://www.dasgelbeforum.net/ewf2000/forum_entry.php?id=389517

Der muss es ja wissen, lieber Schneider, [[top]]

unsere Ahnung vom Termin ist währende unserer Zivilisationsgeschichte
etwas aus dem Ruder gelaufen.

Es war doch noch nie Paradies auf Erden, da Zeitablauf immer Terminierungen mit sich bringt.

Diese Ahnung hat die Evolution garantiert
auf der Abschussliste.

Die "Lianenspringer von Pentecost" haben nur einen wirklich wichtigen Termin im Jahr.

Ich versuche der Evolution vorzugreifen und Termine
soweit als möglich zu ignorieren und vergegenwärtige mir immer wieder,
dass die Ignoranz gegenüber Terminen in der gesamten belebten Natur zur
geübten Praxis gehört.

Das mit dem Ignorieren ist so eine Sache...
Eine reale Schuld wächst mit Zeitablauf.
Eine eingebildete kann sich mit der Zeit selbst erledigen.

Mein Vorhaben gelingt mir leider nur sehr ungenügend. Meine Rente will
ich auch vorm Termin in trocknen Tüchern haben.

Du hast doch eine Tochter.
Die kann alle drei Jahre ein Enkel in deine Welt bringen - das letzte grosse Abenteuer...
Und schon taucht Opa Schneider in eine Welt ein, in der sich die Wertigkeiten und Termine doch erheblich verschieben, in der noch einmal die Spreu vom Weizen getrennt wird.
Deine ganz persönliche Rentenvorsorge...[[herz]]

und außerdem:
"Falls Du mich fragst: Ich habe KEINE Lösung (für staats- also machtinduzierte Ökonomien) und jeder der mit"Patent-Lösungen aufwartet, ist nun wahrlich ein Scharlatan!"
Recht hat er...
"Einziger möglicher Ausweg aus dem Dilemma: Jeder (bis hin zu Familie, Stamm o.ä.) wird selber Staat, besichert sein Eigentum selbst (jeder ist also gleichzeitig seine eigene Armee/Polizei), Kontrakte, die über Zeit laufen ("verzögerter Tausch" usw.) werden nicht geschlossen (hätte unausweichlich permanente bewaffnete Auseinandersetzungen zur Folge). Es wird nur Zug um Zug getauscht - falls überhaupt. Also das klassische Subsistenz- bzw. Stammessystem. (Stammeschef müsste seine Subsistenz ebenfalls selbst erstellen)."
@dottore

Liebe Grüße
Silke

PS.
Unserem @Phoenix5 sein spannendes Sinnieren über "menschliche Intelligenz und Bewusstsein" und den Zusammenhang von "Leben und Thermodynamik" kann ich mich allerdings auch nicht entziehen, auch wenn ich das Autopoiese-Modell für mich als nicht die Wirklichkeit abbildend verworfen habe weil u.A. auch die Herren Varella und Maturana sich immer wieder in Zirkelschlüssen verstricken.
Meine diesbezügliche Frage früher an den @A. blieb unbeantwortet.
"Was, wenn es außerhalb unserer Vorstellung gar kein Außen und damit die Möglichkeit einer Krümmung des Raumes gibt, wenn der Raum von jedem Punkt bzw. einem in den Raum blickenden Bewusstsein in sich selbst zurück läuft und damit genauso transzendent ist (bitte nicht mit einer beliebigen Veränderbarkeit des Raumes verwechseln), wie deine Gedankenwelt?"
@Ashitaka

Aber vielleicht hat er schon geantwortet:
"Schon in ein paar Jahren wird es für uns Menschen egal sein, ob wir uns mit einer KI (Google etc.) oder einer I unterhalten. Das passiert nun rasend. Spätestens dann besorgt sich Phoenix5 hoffentlich weitere Baudrilliard-Bücher und wird merken, dass den Menschen heute wie vor vielen Jahrtausenden bewusst werdbare Imitationen und Fiktionen (Baustile, Hexen), etwas völlig anderes sind, als eine nicht mehr bewusst werdbar könnende Verschmelzung der Realität zur Simulation und umgekehrt. Dann wird er seine Kritik hoffentlich überdenken." [[top]]


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.