Sprinter und mehr....

Olivia, Dienstag, 11.06.2019, 12:52 (vor 534 Tagen) @ Dieter3648 Views
bearbeitet von unbekannt, Dienstag, 11.06.2019, 12:58


den Sprinter will ich nur wenig ausbauen, da er nicht als vollwertiges
WoMo vorgesehen ist.

......................
Vielen Dank für Dein Angebot. Darauf komme ich möglicherweise im nächsten Jahr zurück.

Ich habe mir zusammengestellt, was ich WIRKLICH brauche. Das ist zwar nicht sooo viel, aber trotzdem schon eine ganze Menge, wenn man Platz sparen will und muss.

Einen Riesenausbau wird es nicht geben. Geräuschdämmung mit Alubutyl und Temperaturdämmung mit Armaflex. Darunter möglicherweise noch einen Keramik-Anstrich. Und drüber bezogene, teilweise gestrichene Sperrholzplatten. Natürlich wird gebraucht gekauft. Mit den neuen Sprintern kann man ja nur noch in D fahren oder man muss einen Anhänger mitnehmen für die BlueEfficiency-Kanister.

An Dachzelte habe ich auch schon gedacht. Da ich aber in der Lage sein möchte, auch mal "irgendwo" zu schlafen, wenn ich müde bin, muss der Wagen so aussehen, dass man nicht unbedingt ein "Wohnmobil" dahinter vermutet. Die erste Priorität ist, das ganze möglichst unauffällig zu gestalten, damit ich meine Ruhe habe. Daher auch der "kleine" Sprinter mit 5,30 m Länge.

Ein Muss sind natürlich ein vernünftiger Dach-Ventilator (vmtl. Max-Air), eine Dieselheizung und eine vernünftige Kühlbox. Dazu ein 100 l Wassertank, eine Duschmöglichkeit (60x60), ein portables, kleines, manuelles PortaPotti, Solar und ein größerer, portablen Solargenerator, damit sich die Installation in Grenzen hält. Dazu ein portabler Dometic Spirituskocher und ggf. noch eine Induktionsplatte (für sonnige Gegenden vmtl nicht schlecht). Gute Staumöglichkeiten für Kleider und Elektronik müssen auch vorhanden sein.

Als Kühlbox kommt nur die Engel infrage, da sie als Einzige vernünftig die Temperatur halten kann und auch nichts dagegen hat, mal schief zu stehen.
Eine Fuß-Pumpe "Whale" mitsamt einem sehr schönen, großen, runden, hochglanzpolierten Edelstahlbecken aus dem Bootsbereich habe ich bereits ausgetestet. Funktioniert gut. Wie ich mit der Dusche umgehe, das weiß ich noch nicht.

Schlafmöglichkeit hinten quer und ebenfalls herausnehmbar...

Wir werden sehen. Ich bin selbst gespannt.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.