Europa über alles, über alles in der Welt

Tempranillo, Donnerstag, 09.08.2018, 19:58 (vor 893 Tagen) @ Tempranillo1815 Views

Emmanuel Leroy: *Denn die wichtigste, von unseren (sic!) Feinden benutzte Waffe ist die kulturelle Waffe und der Kampf, den sie führen, findet seit einem Vierteljahrhundert zwischen Pskov und Wladiwostok statt: Kino, Musik, Rock-Konzerte, Malerei, Theater, Literatur, Ausbildung, Medien, Internet, alle diese Kräfte werden benutzt, um die russische Seele zu transformieren und zu überwältigen, wie sie immer im Abendland verwendet werden, um die Bevölkerung im Anbetungszustand gegenüber ihren Herren und pseudodemokratischen Regimen zu halten, die sie uns aufgezwungen haben.*

Der von Angloamerika geführte Krieg hat dazu geführt, daß die meisten bestenfalls grinsen oder den Vogel zeigen, sehen sie dieses Video, in dem ein niveauloser Primitivling wie ich vieles von dem erkennt, was Größe und Charme Europas ausmacht und bedauert, daß überall, wo Kultur wegbricht, Platz wird für die angloamerikanisch-demokratische Bestialität.

M.R. de Lalande, Chaconne aus "Die Brunnen von Versailles":
https://www.youtube.com/watch?v=N3Lqrg_wOrQ

Chaconne aus J.S.Bachs Partita für Violine Solo d-moll:
https://www.youtube.com/watch?v=tPWQjjOxjMs

Mir stellt es sich so dar, daß wie Mozart italienische Anregungen und Formen bereichert, vertieft und zur Vollendung führt, Bach das Gleiche mit französischen macht; ähnlich wie später Otto von Bismarck, nach eigener Aussage *der deutsche Richelieu*.

Tempranillo

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.