ein nicht einziger

mh-ing, Donnerstag, 09.08.2018, 10:09 (vor 664 Tagen) @ trosinette1894 Views

Die Meinungspluralität ist ein Wesenszug einer freien Gesellschaft


Der Wesenszug der Gemeinschaft ist die Einigkeit. In der Gemeinschaft
ergibt sich die Einigkeit von selber. In einer Gesellschaft muss die
Einigkeit erzwungen werden.

Mit freundlichen Grüßen
Schneider

Falsch, ich habe Meinungspluralität als "EINEN" Wesenszug bezeichnet. Gemeinschaft usw. kann es dazu geben, aber das ist kein Widerspruch.
Jedoch, kann es Gemeinschaft geben, aber wenn die Pluralität in der Meinung fehlt, ist das diktatorisch. Jede Art von Gesellschaft ohne die Vielfalt in den Meinungen ist eine Gewaltgesellschaft und eine Gemeinschaft mit Gewalt.
Selbst Friedenskommunen, die nur eine Sicht zulassen, sind daher gewalttätig und erzwingen, sind damit schon ihrem Zweck im Widerspruch.

Gemeinschaft ist kein Wesenszug einer freien Gesellschaft, sondern ein Wesenszug alles Gesellschaft/Gemeinschaft. Ob diese frei ist, bestimmt sich aus anderen Kriterien.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.