Klimahysterie als Teil der Kriegführung

Tempranillo, Donnerstag, 09.08.2018, 12:25 (vor 663 Tagen) @ Tempranillo1827 Views
bearbeitet von unbekannt, Donnerstag, 09.08.2018, 13:03

Mit der Bemerkung eines Mannes, der seit über 30 Jahren die wechslenden
französischen Regierungen berät und auch sonst, etwa beim Verfassen des
Vertrags von Maastricht, erheblichen Einfluß ausübt, können wir

1. Jeden Politiker, Privatmann oder Forenschreiber, der die alleine
Siegern und Besatzern dienstbare Kollaborations- und Verratsregierung
Merkels als Ausdruck des *demokratischen Volkswillens* bezeichnet,
entsprechend zuordnen: Er oder sie gehört zu denen, die Deutschland im
Interesse von Hochfinanz, Besatzern und fremder Staaten in ewiger
Versklavung halten wollen.

2. Den Vertrag von Versailles, ich meine sogar sämtliche mit Besatzern
und EU geschlossenen Verträge, als in rechtlicher Hinsicht nicht bindend
erkennen und alles, was uns über Adolf Hitlers angeblichen Bruch des
Versailler Völkermorddiktats erzählt wird, umstandslos in die große
Tonne der Siegerlügen treten.

Le Seaker francophone:

*Si l’on ne prend pas conscience que la guerre en cours contre la Russie aujourd’hui est la même guerre que l’oligarchie anglo-saxonne a menée depuis l’époque élisabéthaine contre l’Espagne et le Portugal, puis contre la Hollande, puis contre la France, définitivement vaincue à Waterloo, puis contre l’Autriche-Hongrie vaincue en 1918 et enfin contre l’Allemagne vaincue en 1945, on ne peut comprendre intimement aucun des grands événements qui se sont déroulés sur le continent européen depuis la fin de la Seconde Guerre mondiale. Tous ces peuples européens ont courbé la tête et leurs élites sont passées sous les fourches caudines de la City, aujourd’hui renforcée par Wall Street.*

*Wenn man sich nicht bewußt macht, daß der gegenwärtige Krieg gegen Rußland der gleiche Krieg ist, den die angelsächsische Oligarchie seit den Zeiten Elizabeths I. gegen Spanien und Portugal, danach Holland, schließlich das in Waterloo endgültig besiegte Frankreich, schließlich Österreich-Ungarn, besiegt 1918 und zuletzt gegen das 1945 besiegte Deutschland geführt hat, kann man kein Ereignis, das sich auf dem Kontinent seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs abgespielt hat, wirklich verstehen. Alle europäischen Völker haben ihren Kopf gebeugt und ihre Eliten sind unter das heute von Wall Street verstärkte caudinische Joch der City gegangen.*

Den Klimawahn muß man wie ALLES (!!!), wo Angloamerika seine Pfoten drin hat, als Teil seines vor allem gegen Europa geführten Vernichtungskriegs betrachten.

Bitte endlich zur Kenntnis nehmen, was eine kanadische Webseite bringt:

*Depuis la fin du XVIème siècle au moins, l’oligarchie anglaise, c’est-à-dire aristocratie et finance réunies, a conçu le projet de dominer le monde par tous les moyens, y compris légaux : la guerre, le vol, la corruption, la subversion, le boycott, le blocus, les sanctions économiques, l’assassinat, le chantage, la désinformation… La liste n’est pas exhaustive.*

*Mindestens seit dem Ende des XVI. Jahrhunderts hat die englische Oligarchie, das heißt Aristokratie und Finanz zusammen, ein Projekt zur Beherrschung der Welt mit allen Mitteln entworfen, einschließlich legalen: Krieg, Raub, Korruption, Subversion, Boykott, Blockaden, Wirtschaftssanktionen, Mord, Erpressung, Desinformation ... Die Liste ist nicht vollständig.*

*Puis il fallut à l’oligarchie anglo-saxonne deux guerres mondiales pour réduire à néant la puissance germanique en mobilisant pour cela toutes les énergies des nations qu’elle avait subjuguées. Pour abattre la puissance allemande, il était vital dans le plan des anglo-saxons que l’URSS s’oppose à l’Allemagne nazie et que ces deux géants de la scène européenne s’affrontent et s’épuisent dans une lutte mortelle, ce qui advint. Cet éclairage permet avec le recul de mieux comprendre l’intelligence politique du pacte Molotov-Ribbentrop dont Hitler et les dirigeants nazis n’ont pas compris la réelle portée, ainsi que l’a montré l’expédition à Londres que fit Rudolf Hess en 1941.*

*Die angelsächsische Oligarchie brauchte zwei Weltkriege, um die germanische Kraft zu zertreten, indem sie für dieses Ziel alle unterworfenen Nationen mobilisierte (auch Frankreich und die UdSSR, T.). Um die deutsche Kraft niederzuschlagen, war es im Plan der Angelsachsen unverzichtbar, daß sich die UIdSSR Nazi-Deutschland entgegenstellt und daß sich diese beiden Giganten der europäischen Szene in einem tödlichen Kampf gegenseitig erschöpfen, was dann auch geschah. Diese Perspektive erlaubt rückblickend, die politische Absicht des Molotow-Ribbentrop-Pakts zu verstehen, dessen wahre Reichweite Hitler und die Nazis nicht verstanden haben, wie das die Expedition nach London, die Rudolf Heß 1941 unternahm, bewiesen hat.*

So steht's auch bei Preparata, Céline, Rebatet und dem Sozialisten Delaisi.

*La dernière forteresse qu’il leur reste à conquérir se trouve sur les rives de la Moskova.*

*Die letzte Festung, die ihnen zur Eroberung verbleibt, steht an den Ufern der Moskwa.*

Na dann, let's rock, Babies!

*Et la guerre qu’ils feront, qu’ils font, pour conquérir le Kremlin est une guerre totale : Idéologique, culturelle, religieuse, économique, technologique et bien sûr militaire.*

*Und der Krieg, den sie führen, um den Kreml zu erobern, ist ein totaler: ideologiasch, kulturell, religiös, wirtschaftlich, technologisch und natürlich militärisch.*

Anders als so viele Deutsche hat Emmanuel Leroy seinen Verstand noch beisammen:

*Car l’arme principale utilisée par nos ennemis est l’arme culturelle et les batailles qu’ils sont en train de livrer se déroulent déjà depuis un quart de siècle de Pskov à Vladivostok. Le cinéma, la musique, les concerts de rock, la peinture, le théâtre, la littérature, l’enseignement, les médias, Internet, tous ces vecteurs sont utilisés pour transformer l’âme du peuple russe et le subvertir, comme ils sont toujours utilisés en occident pour maintenir les populations dans l’adoration de leurs maîtres et des régimes pseudo démocratiques qu’ils nous ont imposés.*

*Denn die wichtigste, von unseren (sic!) Feinden benutzte Waffe ist die kulturelle Waffe und der Kampf, den sie führen, findet seit einem Vierteljahrhundert zwischen Pskov und Wladiwostok statt: Kino, Musik, Rock-Konzerte, Malerei, Theater, Literatur, Ausbildung, Medien, Internet, alle diese Kräfte werden benutzt, um die russische Seele zu transformieren und zu überwältigen, wie sie immer im Abendland verwendet werden, um die Bevölkerung im Anbetungszustand gegenüber ihren Herren und pseudodemokratischwen Regimen zu halten, die sie uns aufgezwungen haben.*

Tempranillo

https://www.egaliteetreconciliation.fr/Pourquoi-les-Anglo-Saxons-haissent-ils-la-Russie...

--
*Die Gesetze sind so gemacht, daß Ihr krepieren werdet, wenn Ihr sie respektiert. Die Gesetze der Republik wurden gemacht, um Euch sterben zu lassen, um die Weißen umzubringen*, (Hervé Ryssen, ehemaliger Trotzkist und Anarchist).


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.