Blaise Pascal übers Träumen

Oblomow, Leipzig, Freitag, 17.05.2019, 22:52 (vor 418 Tagen) @ Mephistopheles1700 Views

“Wenn wir alle Nächte von dem gleichen Ereignis träumten, so würde es uns ebensosehr beeinflussen wie die Dinge, die wir alle Tage sehen.“

Blaise Pascal

Mit dem Kunstkram ging es mir darum, dass Platon, Morus, Campanella so sehr wie Dystopisten wie Huxley oder Orwell Kunstdinge sind. Kmoi.

Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.