Qualitätsjournalismus hat nun mal seinen Preis

D-Marker, Sonntag, 13.01.2019, 01:39 (vor 656 Tagen) @ Otto Lidenbrock3221 Views

Vergiss nicht die gewissenlosen Medien, die durch ihre Berichterstattung
erst dafür gesorgt haben, dass es vermeintlich Menschen gibt, die
außerhalb des politischen Diskurses liegen und mit denen man deshalb
beliebig verfahren kann. Wenn Du schon einmal auf einer Demonstration
warst, die von der AfD veranstaltet wurde und bei der dementsprechend die
Teilnehmer als AfD-Anhänger bzw. Mitglieder kenntlich waren, weißt Du,
mit welchem angsteinflößenden Hass und welcher Gewaltbereitschaft die
linken Autonomen als Gegendemonstranten auftreten. Da läuft es Dir eiskalt
den Rücken herunter, das kann ich Dir sagen. Ohne massiven Polizeischutz
würde es da jedesmal Massaker geben. Die unverantwortlichen Medien tragen
ein gerüttelt Maß zu dieser Gewalteskalation bei, weil nämlich sie es
sind, die den Hass in Deutschland schüren und Menschen ausgrenzen.


https://www.mmnews.de/vermischtes/109641-heise-telepolis-macht-ard-kritiker-zum-nazi

"Und Dein ständiges Nachfragen gewöhnen wir Dir auch noch ab."


[[ironie]]

Feix
D-Marker


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.