Volk bedeutet "Bewaffneter Haufe"

Mephistopheles, Datschiburg, Dienstag, 08.01.2019, 14:51 (vor 507 Tagen) @ BerndBorchert5511 Views

Es ist zwar naheliegend, unter Demokratie die Herrschaft eines bewaffneten Haufens zu verstehen, allerdings ist das etwas unspezifisch. Das ergibt sich aus dem zweiten Teil des Wortes Demokratie, nämlich herrschen. Ein Haufe kann nicht herrschen, dazu ist er zu wabbelig und unbestimmt. Es braucht also jemanden, der diesen Haufen formiert, ihn in Form bringt, damit er etwas bewirken kann. Dieser Hinweis fehlt aber bei dem Begriff Demokratie vollauf.

Naheliegend ist deswegen, dass derjenige, der diesen bewaffneten Haufen in Form bringt, unsichtbar bleiben möchte die DerGroßeBruder. Es schadet aber dem Interessierten mit Sicherheit nicht, wenn er sich bemüht, herauszufinden, wer das sein könnte, der diesen bewaffneten Haufen in Form bringt.
Die Parteien sind es per Definitionem schon mal nicht, weil nach Wortbedeutung pars, partis = Teil sind sie nur ein Teil des übergeordneten Haufens.
Wer also könnte das noch sein?

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.