Die Demokraten....

re-aktionaer, Dienstag, 08.01.2019, 01:18 (vor 653 Tagen) @ Tempranillo7962 Views

Die AfD sind auch Demokraten. Ich kann ja ein gewisses Verständnis für Kritik an dem Machtsystem, welches bei uns vorherrscht und gerade seine Liberale Maske ablegt. Aber mal ehrlich - wo war es jemals besser? Der liebe Kaiser hat Millionen seiner eigenen Bürger verheizt. Bevor "die Demokraten" 1848 revoltierten hat der Adel sogar deutsche Bauernsöhne zwangsrekrutiert und den Briten als Söldner für die USA verscherbelt - einfach um Einkommen zu generieren.
Oder die sozialistischen Paradiese von China, Kambodscha, Russland?
Was bitteschön ist besser?
Es sind nicht die "Demokraten", die das Problem sind, sondern es ist eine politische Klasse die keine Verbindung mehr zum eigenen Volk hat. Dem Makrönchen gehts aktuell wie Luis XVI. - auch der wäre gern ein Volkstribun gewesen, aber den einzigen Bauern den Louis bisher gesehen hatte, war ein Schauspieler im Garten von Versailles der eine bukolische Idylle darstellte. Macron kennt ebenfalls nur Potemkinsche Arbeiter, Bauern und natürlich Afrikaner. Er hat keine Möglichkeit mehr ins Bistro um die Ecke zu gehen und abseits von Presse und Bodyguards mit den Leuten zu reden. Deshalb kann er auch deren Proteste nicht verstehen.
Frühere Politiker konnten das eben noch. Es ist im grunde völlig egal ob sich diese dann Monarchen, Lehensherren, Präsidenten oder Führer nennen - sie sind erste ihres Volkes und nicht Gutsverwalter des Hauses Rotschild.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.