Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive

Oblomow, Leipzig, Samstag, 02.11.2019, 18:25 (vor 281 Tagen) @ nemo2395 Views

Neulich lief ne interessante Doku uber Murray. In der Mediathek bei Arte bestimmt noch zu finden. Der Murmeltierfilm gehoert neben Lebowski, Chaplin, den Marx Brother und Kane und Es war einmal und Der Pate zu meinen amerikanischen Favoriten. Getaway mag ich ooch.

Jetzt aber zu Deiner Frage. Es gibt einige erhabene Szenen in diesem Film, die hab' ich so noch nicht gesehen. Ich habe aber garnicht vor, Niemanden zu ueberzeugen. Ich sage nur, dass ich beeindruckt war und ich diesen Film fuer Kunst halte, weil Eindeutigkeit fehlt.

Es gibt wohl einen Punkt, von dem.es keine Rueckkehr mehr gibt. Diesen gilt es zu erreichen. So Kafka irgendwo. Das ist durchaus die Frage. Joker hat das Zeug, ein Archetyp zu sein. Kann mich ooch irren.

Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.