Kurze Frage Mephisto: (mT)

DT, Montag, 04.05.2020, 20:50 (vor 572 Tagen) @ Mephistopheles1278 Views

So wie das berichtet wird sterben doch hauptsächlich die Alten, so um Jg 1930-1950 circa. Und die haben ja meistens noch Masern, Mumps, Windpocken, Röteln und schon Dutzende Erkältungen und Grippen mitgemacht. Impfungen gegen diese ganzen Kinderkrankheiten gabs damals ja noch nicht. Meines Wissens wird erst seit den 70ern dagegen geimpft.

https://de.wikipedia.org/wiki/Masernimpfstoff#/media/Datei:Masern_in_den_USA,_1938-2019...

[image]

Wenn Deine Hypothese stimmte, müßten dann nicht hauptsächlich die Jungen, die die Krankheit wohl auch oft bekommen, sterben, weil die ja gegen die Kinderkrankheiten geimpft wurden und nicht wie die Alten schon durch das Durchmachen der Krankheiten ihr Immunsystem trainiert haben?

Danke, DT


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.