Mit der Wortwahl fängt es an: Von den Todeszahlen zu Infizierte

bolte, Montag, 04.05.2020, 12:09 (vor 573 Tagen) @ Falkenauge2310 Views
bearbeitet von bolte, Montag, 04.05.2020, 12:12

Wenn die Meldungen über die Todeszahlen sich anfangen zu decken, zu den bekannten Jahreszeiten, bei der bekannten Altersgruppe, sich den bekannten statistischen Zahlen der Jahre zuvor annähern. Wenn aber durch gezielte Propaganda bei der Bevölkerung der Gedankensprung von Corona - Tote zu Infizierte gelungen ist, dann reicht schon über die großen Zahlen von Infizierte zu schreiben und schon kann das Drehbuch, Staffel 2, "Körperfresser Corona" weiter geschrieben werden.
+++
Diese Manipulation ist seit den Versuchen von Pawlow mit seinen Hunden bekannt:
10x wird den Tieren ihr Futter mit einem Glockenton gegeben. Danach reicht nur die Glocke die Erwartung und die körperlichen Reaktionen auf Fressen bei den Hunden (Speichelfluss) auszulösen, obwohl kein Fressen zugereicht wird.

Obermenge Infizierte:
Da gibt es eine große Teilmenge der Infizierten, die haben keine oder nur sehr leichte Symptome. Eine andere, kleine Teilmenge, die müssen vierzehn Tage zu Hause bleiben, sind bettlägerig, haben Fieber, erleben subjektiv die Grippe. Und dann ist da die noch kleinere Teilmenge in der Menge der Infizierten, die haben ein sehr hohes Alter, haben chronische Krankheiten und die sterben mit Corona. Aber alle sind infizierte Personen.

Somit, mit beeindruckenden Zahlen der "Infizierten" Schlagzeilen zu generieren die Zwangsmaßnahmen weiter zu begründen, das ist entweder Manipulation (siehe Pawlow) oder Mangel an Nachdenken.

Beispiel Infizierte:
90 Prozent der Deutschen sind mit Herpes simplex Viren vom Typ-1 infiziert.
https://www.bmbf.de/de/90-prozent-der-deutschen-tragen-die-herpes-simplex-viren-vom-typ...
oder hier:
Streecks neue Heinsberg-Studie : „In Deutschland müssten schon 1,8 Millionen Menschen infiziert sein“
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/virologe-streeck-1-8-millionen-corona-infizi...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.