Fasten und Sachertorte

Waldläufer, Montag, 13.05.2019, 16:12 (vor 458 Tagen) @ helmut-11393 Views

Es gab, war vielleicht vor 10 Jahren, einen spektakulären Todesfall.

Da

hat ein Radiosender ein Mineralwasser-Wetttrinken veranstaltet.

Gewonnen

hat ein junges Mädchen, dass an dem Zuviel an Mineralwasser, nein,

anders,

an dem Zuwenig an Salz, gestorben ist!


Da muss ja wirklich was total übertrieben worden sein.

Da Sie es mir ja sonst nicht glauben, ich habe nach dem Link gesucht und ihn gefunden!

https://www.stern.de/politik/ausland/radio-wettbewerb-junge-frau-trank-zuviel-wasser-un...

NaCl- Mangel und Muskelkrämpfe - das ist mir neu. Aber mir war bekannt,
dass z.B. Kalium-Mangel den Herzmuskel negativ beeinflusst. Inwieweit wir
im Kochsalz außer NaCl noch KCl haben, weiß ich nicht.


Im Kochsalz ist gar kein KCl, aber in Kartoffeln und Bananen, in Broccoli, Kohl, vielem Gemüse, Obst, Fleisch, Fisch, Melonen usw...

Möglich. Aber 40 Tage lang hat er keine neuen mehr bekommen. Wobei ich
natürlich nicht weiß, welche chemische Zusammensetzung das Quellwasser
der Karpaten hat, das ich trinke.


Beim Fasten "recycelt" sich der Körper und er geht sparsam damit um. Die Zellen, die abgebaut werden, werden zerlegt (Sie nehmen ja ab) und die Mineralien und die anderen Inhaltsstoffe werden wiederverwendet.

Ich suche noch nach der Antwort auf die Frage, warum wir in der Nacht von
Sachertorten geträumt haben. Was geht im Körper vor, wenn er keinen
Zucker mehr bekommt? Warum fühlt das der Organismus so stark als Defizit?

Also, ganz ehrlich. Ich habe einmal (in Wien) Sachertorte probiert und habe die so ekelig süß gefunden. Sowas werde ich nie wieder essen. :-)

Schön, aber die werden doch immer als Beispiel genommen, wie gesund die
damals waren.

Das weiß ich nicht. Keine Ahnung, ob es solide Quellen dazu gibt oder ob das mystifiziert wird. Ich warte voller Spannung darauf, wie Freizahn`s Experiment ausgeht. :-)

Glaub ich aufs Wort. Die Frage stellt sich, - gibts irgendwelche
Erkenntnisse in den Annalen, dass die Kerle das damals auch schon gekannt
haben?


Keine Ahnung. Die Zuckerwurzel soll ja aus dem Kaukasus und Asien stammen. Sie ist zuverlässig winterhart und deshalb ist sie für mich sehr nützlich.

Heute habe ich gesehen, dass der Löwenzahn großflächig blüht. Sieht wunderschön aus, zumal auch die Sonne lacht.


schöne Grüße

--
Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß.
-Werner Heisenberg


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.