Eindeutig nicht schuldig

Zarathustra, Dienstag, 20.06.2017, 16:45 (vor 1225 Tagen) @ Konstantin2835 Views

Aus gesellschaftlicher Sicht vielleicht schuldig, aber aus physikalischer Sicht niemals.

Schuld sein könnte man nur, wenn man auch anders könnte, aber das kann niemand.
Am besten erklärte dies, wie immer, Schopenhauer:

„Dies liegt im letzten Grunde daran“, erklärt Schopenhauer, „daß des Menschen Wille sein eigentliches Selbst, der wahre Kern seines Wesens ist: daher macht derselbe den Grund seines Bewußtseyns aus, als ein schlechthin Gegebenes und Vorhandenes, darüber er nicht hinaus kann. Denn er selbst ist wie er will, und will wie er ist. Daher ihn fragen, ob er auch anders wollen könnte, als er will, heißt ihn fragen, ob er auch wohl ein Anderer seyn könnte, als er selbst."

Grüsse, Zara


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.