Unterstellungen in der Frage

Konstantin ⌂, Waldhessen, Samstag, 17.06.2017, 13:26 (vor 1222 Tagen) @ Herb3617 Views

Hallo Herb,

wie kommst Du auf diese Frage?

Oder erlaube mir die Frage: warum bist du mit der Permakultur so
beratungsresistent gegenüber der konventionellen Landwirtschaft und der
wissenschaftlich fundierten Erkenntnissen der Agrarindustrie?

Ich erkenne in dieser Frage mehrere Unterstellungen. Wieso stellst Du so eine Frage?
In der Tat beschäftige ich mich seit über 30 Jahren mit Permakultur, probiere aus, mache Experimente, habe Austausch mit anderen Menschen (jeglicher Fachrichtung) sowie Beratern (unterschiedlicher Gesinnung) und dokumentiere meine Erfahrungen.
Ist es ein Ausdruck von Beratungsresistenz, sich solange mit einem Thema zu beschäftigen?
Was weißt Du denn von Permakultur und was weißt Du über mich und mein Sein?
("warum bist Du...")

Viele Grüße
Konstantin

--
"Handbuch (PDF-Download) über Corona-Virus SARS-CoV-2 und die Atemwegserkrankung CoVid-19"


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.