Wie funktioniert Veränderung?

Oblomow, Leipzig, Montag, 22.06.2020, 10:34 (vor 21 Tagen) @ NST1354 Views
bearbeitet von Oblomow, Montag, 22.06.2020, 10:44

Ich vermute, dass die meisten Menschen (mich übrigens eingeschlossen) geistig garnicht in der Lage sind, die gegenwärtig radikalen äußeren Veränderungen zu realisieren, geschweige denn, irgendwie adäquat darauf reagieren zu können. Eyes wide shut sitzt man da und guckt wie gebannt auf die Welt und merkt, dass irgendwas mit einem selbst passiert, nur, man weiß nicht was. Das korrespondiert übrigens mit dem Tod, Alter, Krankheit -Thema. Die Gewohnheit ist so stark, dass wir meinen, wir wären immer lebendig, jung und gesund. Es ist die von @Prophet mehrfach genannte Realitätsverweigerung. Es darf einfach nicht sein, was nicht sein kann. Und da sind wir auch bei z.B. bei Wirecard. Das ist zuletzt das gleiche Phänomen. Der harte Fakt wird solange aufgeschoben bis es nicht mehr geht. Natürlich wäre ein Ende mit Schrecken irgendwie besser, aber der Frosch wird eben gar gekocht. Wir sind auch irgendwie, vermutlich durch irgendwelche Kopfprogramm darauf getrimmt, zu glauben, dass alles schon irgendwie gut geht. Aber manchmal geht eben nichts mehr gut. Dann stehen wir da mit unserem dummen Gesicht. Das nennen wir dann Krise und natürlich glauben wir, dass auch danach alles wieder gut wird. Vermutlich ooch ein Irrtum, denn am Schluss ist wirklich Schluss. Die 80% der Willigen sind die Menschen, die Veränderungen überhaupt nicht schätzen und insofern glauben sie lieber, alles ist irgendwie gut, selbst wenn nichts mehr gut ist. Die DDR Menschen haben die Erfahrung gemacht, dass irgendwann nichts mehr gut ist, deswegen sind sie auch tendenziell skeptischer als die Menschen im Westen, insgesamt sind sie aber auch inzwischen mit dem Wohlstand genauso im Hamsterrad der Gewohnheit und dem Wunsch, das alles so bleiben soll wie es ist. Du hast Dein Leben radikal geändert, deswegen meinst Du, jeder könne das. Es kann aber nicht jeder. Auf Papier kann man es schnell.

Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.