Das notwendige Chaos in den Köpfen von millionen Bundesbürgern

Ashitaka, Sonntag, 21.06.2020, 23:16 (vor 739 Tagen) @ DT5197 Views
bearbeitet von Ashitaka, Sonntag, 21.06.2020, 23:20

Hallo DT,

Sie alle arbeiten auf Hochtouren! Ich hätte sogar gedacht, dass es bereits am 06.06.20 soweit gewesen wäre. Aber da kam zuviel im Vorfeld zu Tage. Folgevents sind so sicher wie das Amen in der Kirche.

Man wird uns Bundesbürger Schritt für Schritt zur unbewussten, durch Angst und Panik überschatten Aufgabe unserer Freiheitsrechte führen. Dass das ganze inszeniert / gescripted wurde riecht man doch sofort. Die Geschwindigkeit mit der die Medien (und damit die Politik) sich nun den Boden für eine bevorstehende Diskussion über zunehmende Polizeibefugnisse und eins Ausschlusses fehlender Durchgriffstärke bestellen, sie ist viel zu verräterisch.

Und es wird in ein paar Jahren noch viel weiter gehen. Dafür sind diese psychologischen Umprogrammierungen der Massen notwendig.

Man stelle sich vor, dass das eigentliche Ziel der EU-Innen-Militarisierung eines Tages aufgrund solch zunehmender Bilder von der Mehrheit der Bevölkerung willkommen geheißt wird.

Das ist doch der Fahrplan. Unruhen, Terror, Rassenhass produzieren. Wenn die wirklichen Systemverwerfungen dann starten (da sind wir noch weit von entfernt), wird jeder Aufstand aufgrund der Rechte des Staates im Keim erstickt.

Sowas wie in Stuttgart darf nicht passieren. Lösungen?

Einfach zurücklehnen!

Herzlichst,

Ashitaka

--
Der Ursprung aller Macht ist das Wort. Das gesprochene Wort als
Quell jeglicher Ordnung. Wer das Wort neu ordnet, der versteht wie
die Welt im Innersten funktioniert.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung