Eisenbahnverstaatlichung / Gründung der Deutschen Reichsbahn

Köpi, Berlin, Dienstag, 22.01.2019, 22:16 (vor 570 Tagen) @ Kaladhor3894 Views

Hallo,

Übrigens, der Aufbau der Eisenbahnen erfolgte Anfangs komplett
privatwirtschaftlich! Meist wurde zur Errichtung einer Bahnverbindung eine
Aktiengesellschaft gegründet, um an das erforderliche Kapital zu kommen.
Erst danach wurden einzelne Verbindungen zu einem Netz verbunden unter
Aufsicht der Länder(Länderbahnen) und erst während des Dritten Reichs
wurde die Deutsche Reichsbahn staatlich (aus diversen, vorrangig
militärischen Gründen). [Sicht Deutsche Eisenbahnen]

komme leider erst jetzt zum schreiben, möchte aber als eisenbahninteressierter Mensch noch etwas zu den obigen Aussagen ergänzen:

1. Ja, anfangs erfolgte der Eisenbahnbau privatwirtschaftlich.

2. Verstaatlichungen der Bahnen erfolgten jedoch schon sehr lange vor dem Dritten Reich!

Hier am Beispiel Preußens (https://de.wikipedia.org/wiki/Preußische_Staatseisenbahnen#Umfassende_Verstaatlichungen)

Umfassende Verstaatlichungen
Maybach schlug dem preußischen Abgeordnetenhaus sogleich die Übernahme von vier wichtigen Bahnstrecken mit insgesamt 3.500 Kilometer Länge vor. Zum 1. Januar 1880 übernahm Preußen Betrieb und Verwaltung der Rheinischen, der Köln–Mindener und der Magdeburg-Halberstädter Eisenbahn. Es folgte die Übernahme der Berlin-Hamburger Eisenbahn mit Rechnung vom 1. Januar 1884 mit der Zustimmung der Regierungen von Hamburg und Mecklenburg-Schwerin. Diese waren zu diesem Zeitpunkt nicht mehr Miteigentümer der Bahn und ihnen war lediglich an deren Betriebssicherheit gelegen. Diese stellte eine „Königliche Eisenbahndirektion für die Verwaltung der Berlin-Hamburger Eisenbahn“ sicher, die am 17. Mai 1884 ihren Betrieb aufnahm. Im Jahre 1886 wurden die genannten Gesellschaften liquidiert und ihr Eigentum ging an Preußen über...

--------

Die Deutsche Reichsbahn wurde letztendlich 1920 gegründet:
In Befolgung der Bestimmungen der Weimarer Verfassung vom 11. August 1919 wurde am 1. April 1920 der Staatsvertrag zur Gründung der Deutschen Reichseisenbahnen (RGBl. 1920 I, S. 773)[1] in Kraft gesetzt und damit die vormaligen Länderbahnen der Hoheit des Deutschen Reiches unterstellt. Im Einzelnen waren acht Länder im Besitz staatlicher Eisenbahnen...
(https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Reichsbahn_(1920–1945))

--------

3. die Aussage


erst während des Dritten Reichs wurde die Deutsche Reichsbahn staatlich (aus diversen, vorrangig
militärischen Gründen).

ist also komplett unzutreffend.

Pardon, ich wollte das nur ergänzen, weil ich es satt habe, wie alles mögliche nur auf die Zeit des Dritten Reichs reduziert wird.

Weiterhin viel Spaß bei der E-Auto Diskussion.
Abendliche Grüße


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.