Du hast leider recht. Es geht um "Kosten-Nutzen-Optimierung" ..

Beo2, NRW Witten, Freitag, 25.06.2021, 10:19 (vor 162 Tagen) @ NST774 Views
bearbeitet von Beo2, Freitag, 25.06.2021, 10:39

..... ist die Form, die Umwelt zu skalieren, zu messen und zu vergleichen. Es werden Einheiten definiert - um alles quantifizierbar zu machen. So beginnt alles ....
... es ist dann nur folgerichtig, dass der Meister irgendwann auch bei seinen Gesellen landet und die nach obigen Kriterien beurteilt .... Wir brauchen im 4. Reich - keine KZs mehr wie im 3. Reich auch der äussere Zwang ist nicht mehr nötig - heute melden sich die Gesellen freiwillig - um sich vermessen und optimieren zu lassen.

Die heutige Wissenschaft dient lediglich der Kosten-Nutzen-Optimierung. Doch zu wessen Nutzen?? Wer definiert hier, was gesamtgesellschaftlicher "Nutzen" ist?
Diese Entwicklung ist menschengemacht und menschengesteuert .. eben von den Nutznießern. Diese lassen sich auch nicht "vermessen" .. und ihren persönlichen Nutzen (Vermögen/Eigentum) auch nicht.
Gruß, Beo2


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.