Über eines sollten wir uns doch im Klaren sein: Das ist eine Spielwiese, wo wir monatelang drauf herumspielen können und trotzdem nicht weiter kommen

helmut-1, Siebenbürgen, Mittwoch, 23.06.2021, 21:04 (vor 163 Tagen) @ FOX-NEWS1803 Views

Damit meine ich, der Themenbereich ist äußerst komplex. Jetzt hängts von dem persönlichen beruflichen status ab, sowie dem Bildungsstand, den man in dieser Materie besitzt. Der ist bei mir eher weiter unten angesiedelt, - meine Ausbildungen in der Studienzeit beschränkten sich auf Botanik, Phytopathologie und nicht auf Humanmedizin.

Natürlich versucht man, sich da weiter schlau zu machen, um mitreden zu können. Ein guter link ist m.E.n. der hier:

https://www.chemie.de/lexikon/Ribonukleins%C3%A4ure.html

Dazu gibts noch was vom Max-Planck-Institut:

https://www.mpibpc.mpg.de/17144754/pr_1930

Ich will hier nur ein paar Widersprüche anführen:

- Man sagt, die Maske ist sehr gut, weil man dann die Chance hat, sich nur ganz wenige Viren einzuhandeln, und dann verläuft die Krankheit sehr moderat.

Im vorgenannten link des Max Planck-Institutes steht:

"Wenn sich ein Mensch mit dem Coronavirus infiziert, vermehrt sich der Erreger in dessen Zellen rasend schnell."

Für mich ist das ein klarer Widerspruch.Brauche ich wohl nicht genauer zu erklären.

Dazu habe ich mal gelesen, dass man von Covid 19 , was den Polynukleotidstrang betrifft, ca. 20 - 25 identifiziert hat. Darauf beruhen alle Forschungen und Aussagen. In anderen Studien habe ich gelesen, dass so ein Polynukleotidstrang eines Virus ca. 20.000 - 30.000 Ketten hat. Stellt sich die Frage, ob man nun was Sicheres gefunden hat, oder nur glaubt, was gefunden zu haben.

Was für mich aber ausschlaggebend ist, das ist der Satz aus dem Lexikon (dem o.g. link):

"RNA-Moleküle können unterschiedliche Funktionen ausüben. Zum einen kann RNA genetische Information übertragen."

Dann frage ich mich, was in dieser mRNA-Impfsubstanz da eingebaut ist, welche genetische Information, von der ich gar nichts wissen soll.

Die andere Sache ist das mit Influenza und Corona. Es wird Dir ja nicht entgangen sein, dass man die Virusgrippe nach Typ A und Typ B seit Auftreten des Coronavirus vollständig abgeschafft hat. Ohne Impfung, ohne Medikamente. Dann krieg ich die Meldung vom Dezember des letzten Jahres in die Finger:

https://www.euroimmunblog.de/neuer-pcr-test-zur-unterscheidung-von-covid-19-und-influenza/

Und dann zähle ich nur noch 2 + 2 zusammen. Darf man doch, oder?


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.