Ist Beo2 eigentlich ein Helmradler?

Prophet, Donnerstag, 24.06.2021, 09:11 (vor 163 Tagen) @ Rainer1397 Views

Wahrscheinlich hat er auch mit Stützrädchen Fahrradfahren gelernt.

Wie jemand als Vorschulkind Schwimmen oder Radfahren lernt sagt viel aus über das weitere Leben.
Manche brauchen drei Jahre lang Schwimmflügel und die gluckenhafte Mutter im Rücken, manche springen einfach ins Wasser und lassen es darauf ankommen. Manche brauchen ein halbes Jahr Stützräder am Rad, manche klauen sich ein unabgeschlossenes Rad von den Nachbarn und haben die Sache nach zwei Stunden kapiert. Und genau so läuft dann das weitere Leben ab: entweder will man bemuttert und gestützt werden, oder man nimmt die Dinge selbst in die Hand und lebt mit den Folgen seines Handelns.

Genauso wie ich mir sicher bin, dass an sich "gläubige" Menschen sich auch viel eher impfen lassen. Während du unter den Impfverweigerern natürlich viele Atheisten usw. finden wirst die eben keinen Dreck schlucken (geistig) oder sich Dreck einimpfen lassen.

Ein "Glaubensprinzip" im Leben zu fahren hat nichts mit Bibellesen zu tun, sondern das Prinzip des Glaubens kann allerlei Stilblüten treiben: Klimawandel, Politik, Impfung, Wirtschaft, Gurutum, Sport usw. usf. Ich würde schätzen, dass es 10% ungläubige und 90% gläubige Menschen gibt.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.