Vor etwa einem Monat im Oktober 2019 wollten zwei B. schon den Trierer Goldschatz stehlen (mV)

DT, Montag, 25.11.2019, 23:20 (vor 335 Tagen) @ Reffke3464 Views
bearbeitet von unbekannt, Montag, 25.11.2019, 23:26

Da kann man sie sich genau ansehen:

https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/trier/Wollten-wohl-den-Goldschatz-stehlen...

Zum Glück war die Vitrine besser gesichert!

18.5 kg Gold. Diese Bereicherer hätten das Gold einfach nur eingeschmolzen, dabei haben die Aurei einen viel höheren Wert. Ein Standard Aureus kostet schon leicht 2-3000 EUR, und die aus Trier sind total selten, zum Teil sogar die einzigen Stücke aus diesen Prägungen.

Insgesamt 2650 Stück, mal 3000-5000 EUR pro Stück, macht leicht 10 Mio EUR.
Während der reine Goldmaterialwert bei knapp 20 kg bei ca 800 000 EUR liegt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Trierer_Goldm%C3%BCnzenschatz

[image]

Diese verdammten Clans kommen nur hierher um uns auszuplündern, um sich zu vermehren, um uns zu berauben, unsere Frauen zu vergewaltigen und um Sozialhilfe zu beziehen. WER hat sie gerufen, WER hat sie nachdem der Libanon wieder befriedet war NICHT MEHR heimgeschickt?

DAS sind die wahren Schuldigen und Verräter am deutschen Volk. Jetzt schreit man "haltet den Dieb". Aber als gewarnt wurde, was die offenen Grenzen bei der EU-Osterweiterung und nach 2015 mittel- und langfristig für die Sicherheit unserer Bürger und unser ganzes Finanz- und Gemeinwesen bedeuten, da wurde man als "Nahtsie" verleumdet. Und wird es immer noch, von den grünen Khmer und ihren Konsorten.

PS: Auch in Berlin gab es heute einen großen Goldraub von mehreren 10000 EUR. Es ist fast so, als wollten die Clans am Tag, als sie um 20.15h im Ersten kamen, ein Ausrufezeichen setzen, einen großen Mittelfinger, ein Zeichen, das besagt: Fuck you, Kartoffelfresser, wir können hier alles, wir greifen uns hier, was wir wollen.

https://www.tag24.de/nachrichten/goldenes-nest-raub-grundschule-berliner-clan-remmo-neu...

[image]

[image]

[image]


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.