Ist die Simulation real, ist die Simulation die Realität

Kosh, Dienstag, 06.11.2018, 15:31 (vor 615 Tagen) @ nemo3085 Views

Somit spielt im PRaktischen Leben die Unterscheidung zwischen Simulation und Realität keine Rolle: Die Theorie taugt nicht für die PRaxis.
Aber damit haben sich schon antike Philosophen herumgeschlagen, wofür in der Tiefe nicht ich zuständig sein kann. Vielleicht äussert sich @Oblomow dazu.

Sich mit Simulationen zu behelfen ist ebenso krückisch wie der Glaube an eine Absenz der Demokratie.

- Illusion von Demokratie und Gerechtigkeit

Recht hat nichts mit Gerechtigkeit zu tun. So habe ich gehört und gelesen. Inwiefern soll Demokratie was damit zu tun haben? Kann, muss aber nicht - nice to have.

- Macht verselbständigt sich und erschafft Simulationen, weil die Wahrheit in korrupten Systemen niemals offenkundig werden darf.

Auch das hat in der Antike beschäftigt. Bis heute ist man der Wahrheit nicht näher gekommen als bis zu der Aussage, dass ausnahmslos jede Gesellschaft Korruption kennt. Auch im Tierreich kann sie nachgewiesen werden. Aber was heisst hier "auch": Der Homo sapiens ist Tier!

- Diese kleine Macke, von der Du annimmst, dass sie zur Natur des Menschen gehört, hat sich zu einer globalen Geisteskrankheit entwickelt, die allen politischen Systemen innewohnt und die Wirtschaft dieses Planeten steuert.

Zur Definition einer Geisteskrankheit gehört, dass sie eine Minderheit auszeichnet. Betrifft sie eine Mehrheit, ist die Krankheit die Norm und somit normal: Die normative Kraft des Faktischen. Krank ist dann allenfalls die neue Minderheit, weil sie nicht der Norm entspricht.
Alle oder die meisten Menschen für geisteskrank zu erklären gehört ebenfalls zur Krückenbildung vieler Systemkritiker: Der Mensch ist wie er ist und nicht anders!

- Jetzt versuche mal den Leuten, die diese Macht besitzen etwas wegzunehmen. Denn das würde Demokratie letztlich bedeuten.

Nein, Demokratie bedeutet, dass eine Mehrheit entweder selbst versucht oder nichts gegen den Versuch unternimmt “etwas wegzunehmen”. Wenn die MASSE ihre UrMACHT tatsächlich auspielen würde, dann würde “den Leuten, die diese Macht besitzen” der Arsch auf Grundeis gehen. Das wissen die ganz genau, drum fürchten sie sich vor dem Tag.
Aber die MASSE spielt nicht aus: Obwohl sie könnte, tut sie es nicht. Jedenfalls nicht in einem Dir geläufigen Sinne. Im Gegenteil, sie bestätigt das System mit den allermeisten ihrer Handlungen: Die normative Kraft des Faktischen.

- Gleichzeitig müsste Demokratie verhindern, dass sich neue Machtzentren bilden, die ihre Macht verwenden, um die Gesellschaft zu steuern.

Nein, Demokratie muss überhaupt nichts ausser formalen Bedingungen der Mehrheit gerecht zu werden. Wenn die Mehrheit zulässt, “dass sich neue Machtzentren bilden, die ihre Macht verwenden, um die Gesellschaft zu steuern”, dann ist dieser Vorgang demokratisch legitimiert.

- Kluge Leute, wie z.B. Orwell haben erkannt, dass dieses Problem dahin führt, dass eine diktatorische Sozialismus-Simulation der einzige Weg ist, um eine Gesellschaft zu kontrollieren.

Es gab schon mal mehr Sozialismus. Was das bedeutet, sollte in einem Wellenforum ohne weitere Erklärungen verständlich sein, oder?
Zur Erinnerung: Auch der Sozialismus ist in Wahrheit Demokratie!

- Dabei werden wir alle Freiheiten opfern, die noch vor 100 Jahren als angeborenes Recht galten.

Wenn die Mehrheit zulässt, dass es so werde, dann ist auch diese Entwicklung demokratisch legitimiert.

- Politik ist nicht die Lösung.

Politik ist alternativlos.

- Diese Erfahrung hat die Menschheit schon einige Male gemacht.

Ergo mit folgendem Ergebnis: Die Politik ist tot, es lebe die Politik! Alternativlos.

- Die Lösung liegt eher in der überschaubaren solidarischen Gemeinschaft und der Rückkehr zum gesunden Menschenverstand. Hier sehe ich den einzigen Ansatzpunkt.

Glück und Erfolg beim Träumen. Vielleicht kehren wir eines Tages dahin zurück, aber nicht weil wir es für die Lösung halten, sondern weil wir dahin zurück geworfen werden oder uns "versehentlich" selbst zurück werfen.

Die Amis auf Kurs
Grüsse
kosh

--
PS: Man tut was man kann und man kann was man tut.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.