Astra-Zeneca: Marsch - der umstrittene Ladenhüter ab sofort für alle Alterklassen in Bayern, MV und Sachsen frei zugänglich

Odysseus, Donnerstag, 22.04.2021, 12:46 (vor 103 Tagen) @ ebbes927 Views

https://www1.wdr.de/nachrichten/themen/coronavirus/astrazeneca-freigabe-laumann-100.html

Daraus:

Mecklenburg-Vorpommerns Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU) ließ sich am Mittwoch mit den Worten zitieren: "Die Freigabe ist ein Angebot, dass diejenigen, die keine oder wenige Vorbehalte gegen den Impfstoff haben, die Möglichkeit nutzen können, sich gegen das Coronavirus auch impfen zu lassen."

Jetzt spielt es, zumindest wenn man im "richtigen" Bundesland wohnt, keine Rolle mehr, ob man 20, 40 oder 100 Jahre alt ist. Einzige Bedingung: Bei unter 60 Jahren sei, so die Landesgesundheitsministerien, vor dem Spritzen eine ausführliche Beratung durch den Impfarzt notwendig.

Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) teilte am Mittwochabend in München mit: "Die Ärzte kennen ihre Patienten gut und wissen, wem sie aus dem Kreis der unter 60-Jährigen unter Berücksichtigung der Vorgaben der Ständigen Impfkommission ein Impfangebot mit diesem Wirkstoff machen können." Dieses besondere Vertrauensverhältnis solle genutzt werden, "denn jede Dosis Impfstoff muss möglichst rasch verimpft werden".

Perfide: In Bayern bekommen die Hausärtzte die Arschkarte in die Hand gedrückt.

Eine legendäre Filmszene dazu.
In diesem Zusammenhang hier etwas drastisch und überzeichnet, aber ein zulässiges Stilmittel für Diskussionen:[[freude]]
https://www.youtube.com/watch?v=ur1Kqs4IWew

Gruß Odysseus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.