Excalibur: Bolivien zündet die CDS / Chlordioxid-Bombe gegen Covid -19 – Sorgt alle dafür, dass die Druckwelle , langsam aber konsequent, gegen alle Widerstände, um die Welt geht

Odysseus, Sonntag, 01.11.2020, 17:04 (vor 34 Tagen)6415 Views
bearbeitet von Odysseus, Sonntag, 01.11.2020, 17:43

Vorweg: Bitte durcharbeiten, auch wenn es lang ist. Bei Zeitmangel eben in Etappen.
Und teilen !! - warum, sollte nach dem Studium klar sein.
Wichtig: es geht hier NUR um CDS und Covid-19. Der gut 20 Jahre alte Kampf um MMS mit allen Facetten ist NICHT das Thema. Wenn die CDS-Bombe zündet, dann werden im Nachgang auch diese 20 Jahre aufgearbeitet und in Dichtung und Wahrheit getrennt werden.
CDS gegen Covid ist der Schlüssel dazu. Darauf gilt es sich zu fokussieren.!!

Zur Motivation um durchzuhalten:

Kurze Visualisierung für den Geist:( Lautsprecher laut :-P )

https://www.youtube.com/watch?v=_pOVkJ4uNSc

Steht auf und werdet eurer Macht bewusst.[[zigarre]]

Los geht es:
Schon seit einigen Monaten verfolge ich die Entwicklung dazu in Südamerika.
Nach den neuesten Informationen dazu ist es nun an der Zeit für diesen Thread.
Auch weil ab dem 3.11. nur der US-Wahlkampf länger alles beherrschen wird.
Zwar gibt es zu CDS auch hier schon einiges in den vergangenen Monaten, aber nicht mit Schwerpunkt Südamerika und dem Versuch Gesamtzusammenhänge aufzuzeigen.

Zunächst schreibe ich die Entwicklung in Südamerika einfach chronologisch runter.
Ausgesuchte Links füge ich erst später ein, um den Lesefluß zunächst nicht zu stören.

Erfolgreich und vorsätzlich von den Massenmedien und Social Media an der Wahrnehmung der westlichen Welt vorbeigeschleust, bereitet sich die Anwendung von Chlordioxid in Form von CDS als Behandlung von und Prävention vor Covid-19 in Südamerika trotz größter Widerstände aus.
Die Erfolge sind so groß, dass ich schon an dieser Stelle sagen kann, dass es alles andere an Medikamenten ausbooten wird. Aber eins nach dem anderen.
Los ging es bereits im März diesen Jahres, als in Ecuador eine Klinik für Alternative Medizin an 104 Patienten die mittelschwer bis schwer an Covid-19 erkrankt waren nach einem bestimmten Protokoll mit CDS (Chlordioxid-Solution) behandelt wurden, welches oral eingenommen wurde. CDS (CDL ist das Gleiche) ist eine weiterentwickelte Substanz aus dem ursprünglichen Produkt MMS, die besser verträglich ist und im Gegensatz zu MMS nicht sauer ist. Oral wie intravenös (nur vom Artzt) verabreicht. Die Patienten waren nach 4 Tagen wieder zu 97% frei von Symptomen und Beschwerden, der Rest hatte nur noch leichte Symptome. Aber auch das hatten wir hier ja schon. Jedenfalls haben sich die Erfolge wie ein Lauffeuer in den tendenziell recht armen Ländern mit allerdings gutem Internet via Smartphone verbreitet. Das führte in diesen von Covid bis heute stark geplagten Ländern, vor allem in Bolivien, zur Selbstbehandlung der Menschen, aber auch Ärzte fingen an, es anzuwenden. Der Erfolg war so groß , dass zunächst einzelne Gebietsgouverneure das Thema aufnahmen, ebenso hohe regionale Kirchenvertreter. Man wollte dann die Herstellung und Vertrieb nicht jedem Hinterhof überlassen und griff regional ordnend ein.
Das ganze entwickelte sich derart, dass der Senat Boliviens letztlich ein Gesetz verabschiedete, das die geregelte und qualitätsgesicherte Produktion und den Vertrieb von CDS in Bolivien regelt. Jetzt kommt es: Das Gesundheitsministerium samt Minister Boliviens hat sich, trotz nachgewiesener Erfolge, strikt geweigert, die Substanz zu billigen und hat sich wie alle Gesundheitsämter auf der Welt, darauf berufen, das es kein Medikament sei, keinerlei belastbare Studien existieren, es nicht zum inneren Anwendung geeignet ist und ausdrücklich vor schweren gesundheitlichen Risiken gewarnt wird. Es wurde sogar mit Strafverfolgung gedroht, was sich aber kaum nachhaltig umsetzen lies.
Nach langem Ringen wurde genehmigt, dass Ärzte es in Bolivien anwenden dürfen, aber nicht müssen und der Patient ausdrücklich und freiwillig zustimmen muss.

Eine Videoauswahl zu Bolivien, leider nur in spanisch:
https://www.bitchute.com/search/?query=bolivia%20cloro&kind=video

Der Kampf in anderen Ländern wie Peru, Argentinien, Brasilien, Costa Rica verlief weniger erfolgreich für die Bevölkerung.Die mittlerweile aufgewachten Kräfte, die an einer Verbreitung von CDS kein Interesse haben,führten zu demselben Diffamierungskampf in den Medien und im Netz, wie es hier seit vielen Jahren üblich ist. Andreas Kalcker war sogar schon vom Kongress der Republik in Peru eingeladen und wurde dann wieder ausgeladen. Zudem wurde der Vertrieb und Verkauf verboten. Gesundheitsminister anderer Länder äußerten sich zum Teil nahezu wortgleich.
Dazu wird die FDA sowie vergleichbare südamerikanische Organisationen wie die AMAT, Cofepris, PAHO etc. angeführt – die nur die Ausführungen der FDA 1:1 übernehmen. Es bilden sich Fronten, fleißige Youtuber vom Arzt bis zum Chemiker, aber auch gerne keins von beiden, werden nicht müde vorzubeten und herzuleiten, warum CDS furchtbar giftig ist und auf gar keinen Fall Covid-19 heilen kann. Vereinzelte Todesfälle in Südamerika von Personen, u.a. ein kleiner Junge, die verstorben sind und CDS benutzt haben, werden sofort dem Mittel zugeschrieben. Autopsien und Gutachten kommen aber zum Schluß, das CDS aber nicht sicher die Ursache war. Am Rande sei erwähnt, dass die Aussagen der FDA zu MMS und dann auch CDS nur auf der Übernahme von übermittelten und nicht näher überprüften Berichten beruhen – schon seit vielen Jahren. Hunderte online gestellte private Video-Bestätigungen von Covid-Heilungen aus dem südamerikanischen Raum wurden und werden fleißig gelöscht. Dutzende davon hatte ich als link gespeichert – alle gelöscht. Etliche Ärzte wurden kaltgestellt – ungeachtet gesundeter Patienten. Das herüber schwappen nach Spanien wird konsequent gestört.
Die Sprachbarierre verhindert zudem quasi „natürlich“ eine breite Weiterverbreitung in der Welt, wo kein Spanisch gesprochen wird.

Über die Zeit kam aber heraus, dass Polizei, Militär und auch Politiker in verschiedenen südamerikanischen Ländern schon seit Ende April selbst CDS zur Prävention nutzen.
Videos, die die Verteilung zeigten - gelöscht. In Mexiko trällerte schon vor Monaten die sehr bekannte Sängerin Lucia Mendez, dass sie es nimmt und ein Freund von ihr geheilt worden sei. In Argentinien trank die bekannte Moderatorin Viviana Canosas am Ende ihrer Sendung das verdünnte CDS und kommentierte es entsprechend. Danach schlugen und schlagen die Wellen richtig hoch. Das führte dazu, dass Chlordioxid zur Haupt-“Polemica“ wurde.
https://www.youtube.com/watch?v=CeOtRAQRMMo
Es hagelt Verbote zum Vertrieb und zur Anwendung durch Kliniken. Krampfhaft wird medial von den Ablegern weltweit operierender Medienkonzerne dagegen gehalten. Aber die Repressionsstrukturen sind nicht so ausgeprägt wie in USA oder Europa.
Nach und nach machen sich auch in anderen Ländern wie Peru und Argentinien vereinzelt Politiker und zunächst ablehnende Ärzte dafür stark, Untersuchungen und Studien einzuleiten. Vereinzelt kommt es auch z.b in Peru zu kleinen Demonstrationen zur Freigabe von CDS.
Begleitet wurde das ganze jedoch von den Berichten von sich widersetzenden und konsequent handelnden Ärztinnen und Ärzten samt ihrer fundierten Berichte inclusive Lungenaufnahmen, die schon fast schon populär sind. Videos dazu - gelöscht. Aber es ist nicht aufzuhalten und die Organisation der COMUSAV , die sich u.a. via ZOOM -Konferenzen austauschen, wächst rasant. Anfang August waren es bereits über 3000 Ärzte, die dort aktiv geworden sind und CDS anwenden.
Die Behandlungsmethoden werden durch gewonnene Erfahrungen ständig verfeinert.
Es laufen mittlerweile etliche Studien in 7 Ländern.
In Bolivien ist der Erfolg mittlerweile durchschlagend.
Im brandneuen Interview (31.10.) mit Andreas Kalcker berichtet dieser ausführlich darüber.
Unbedingt anschauen:
https://www.mediarebell.com/watch/IaMXbLAcKTJOSUx

Wer Spanisch kann, die englische Version ist in Arbeit, die neuste Konferenz der COMUSAV:

https://lbry.tv/@DIOXIDO-DE-CLORO:8/XXIV-COMUSAV-Conferencia-CDS-UNA-SOLUCION-EFECTIVA....

Weiter
4-teilige Artikelserie zum Hergang der Ereignisse und Entstehung von COMUSAV.
Mit das Beste, was ich aktuell dazu kenne, hier in brauchbarer deutscher Übersetzung:

http://translate.google.com/translate?hl=&sl=es&tl=de&u=https%3A%2F%2Fmadri...

http://translate.google.com/translate?hl=&sl=es&tl=de&u=https%3A%2F%2Fmadri...

http://translate.google.com/translate?hl=&sl=es&tl=de&u=https%3A%2F%2Fmadri...

http://translate.google.com/translate?hl=&sl=es&tl=de&u=https%3A%2F%2Fmadri...


Die Ignoranz von Politikern, Wissenschaftlern, Ärzten gegenüber diesem Mittel gegen Covid-19 kann schon jetzt als Menschheitsverbrechen bezeichnet werden.
Zumal Wirksamkeit gegen andere Viren durchaus erwartet werden kann (die Diskussion darüber, was sie genau sind, sei hier jetzt irrelevant).
Den Nutzen von CDS zu unterdrücken ist nötig, um das wirklich größte Verbrechen unserer Lebenszeit durchzuziehen.
Es ist überdeutlich, dass die hier sattsam diskutierten Machtstrukturen und Seilschaften
auf allen Ebenen arbeiten, um eine breite wissenschaftliche Untersuchung zu verhindern.
Das quasi neuronale Repressionsnetzwerk in Politik, Wirtschaft und Wissenschaft arbeitet perfekt und streckenweise bereits sehr gut automatisiert, quasi von selbst. Die Lücken in weniger entwickelten Ländern können jetzt aber zum massiven Getriebeschaden führen.


CDS könnte das heutige EXCALIBUR sein, das Schwert des Arthur, dass zunächst
dem aufgeblasenen Schreckensmonster Covid-19 den Garaus macht. Und nicht nur das.
Es könnte DER Gamechanger werden im Kampf gegen alles, was gewisse Kreise
in Stellung gebracht haben, um ihre NWO/Reset voran zu treiben.
Die Milliarden-Pharmaindustrie wird massive Probleme bekommen.
So würde aus den armen Ländern gerade wegen den vergleichsweise schlechten Gesundheitssysteme die Waffe kommen, die die freie Welt rettet - was für eine grandiose Volte.

Noch weiter zugespitzt: CDS könnte die Waffe sein, mit der der NWO/Reset-Krake
die Tentakel abgeschlagen werden könnten. Der digitalen Lebens-/Arbeits-/Reise-Berechtigungspass samt damit verbundenen Zwangsmedikationen/ -impfungen als Einstieg in die 24/7 Kontrolle jedes Individduums könnte damit auf dem Müllhaufen der Geschichte landen. CDS ist die Enola Gay der Gegenwart, um sehr schnell sowohl Maske als auch Lockdowns final zu beerdigen. Es wäre binnen kürzester Zeit für alle verfügbar.
Das Problem: In der Einfachheit liegt die riesige Hürde. Es ist so unvorstellbar simpel, dass es die Menschen nicht glauben können. Je besser sie gebildet sind und daran gewöhnt sind, dass Lösungen komplex und aufwendig sind, umso unüberwindbarer ist diese Hürde. Diese muss jeder für sich überwinden.

Manche werden nun denken, Odysseus sei nun doch den Sirenen verfallen.
Ganz im Gegenteil, die Sirenen, die seit 20 Jahren dieser Substanz jegliche Heilkraft absprechen, permanent nicht vorhandene Nachweise bemängeln, gleichzeitig aber Studien unterlassen und behindern, diesen Sirenen widerstehe ich nunmehr lässig. Entweder strengen sie nun Studien auf selbst geforderten Niveau zum Beweis ihrer Behauptungen an, oder sie werden nach und nach für immer verstummen und niemand mehr in die Irre führen – je schneller , je mehr die Leser dieses Textes nun ganz intensiv über meinen Text nachdenken, ihren Arsch hoch kriegen, selbst unvoreingenommen recherchieren und aktiv werden.

Nur wir alle zusammen können das Excalibur herausziehen und dann kraftvoll führen.

Am Rande noch ein Hinweis zu diesem Schauplatz:
Brisant ist eventuell, dass Bolivien ja eine grosse Rolle im Lithium-Markt spielt.
Vielleicht konnte oder wollte man auch deshalb nicht mit voller Repression zuschlagen.
Wie gut, dass die Minenarbeiter wieder rasch auf die Beine kommen, oder?[[sauer]]
https://amerika21.de/analyse/242254/elon-musk-bolivien-putsch
Hier sei auch auf einen thread des geschätzten @weiner verwiesen:
https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=542590


Hier noch einige Links mit beispielhaften Artikeln zu einigen oben genannten Aspekten in brauchbar übersetzter Form.

http://translate.google.com/translate?hl=&sl=es&tl=de&u=https%3A%2F%2Fcnnes...

https://www.elperiodico.com/es/internacional/20200806/parlamento-bolivia-aprueba-uso-di...

https://www.voanoticias.com/america-latina/bolivia-legisladores-aprueban-uso-de-polemic...

http://translate.google.com/translate?hl=&sl=es&tl=de&u=https%3A%2F%2Fwww.i...

https://mediosyestrategias.com/estamos-salvando-vidas-gracias-al-dioxido-de-cloro-aseve...

https://www.perfil.com/noticias/actualidad/toxicologos-se-unieron-para-repudiar-la-inge...

Hier zwei Beispiele zur Verunglimpfung :

In Deutschland würdigt man die Entwicklung in Südamerika so:
https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/news/artikel/2020/09/28/mms-boomt-in-lateinam...

Der Autor ist schon nicht in der Lage, um zu erkennen dass es um CDS geht und nicht um MMS.
Seine Verlinkungen führen aber immerhin zu einem Teilspektrum der immer und immer wiedergekäuten und zig-tausendfach ungeprüft übernommenen „Fakten“ .

Noch besser kann es der „Business Insider“, der gleich ein ganzes Land als Opfer der Scharlatane darstellt:
http://translate.google.com/translate?hl=&sl=en&tl=de&u=https%3A%2F%2Fwww.b...

Damit schliesse ich und bedanke mich für die Geduld.
Macht etwas daraus. Um was es hier geht, sollte zumindest im Gelben jeder verstanden haben.
Wer sinnvoll ergänzen kann oder ganz eigene Threads aus den Infos hier entwickeln möchte, soll das tun. Wer Kontakte zu den Ärtzen für Aufklärung hat oder ähnlichen und dafür offenen Organisationen hat, soll es verlinken. Übernahme des Textes, wenn er als gut genug erachtet wird, in andere Blogs mit Nennung der gelben Quelle sind ausdrücklich genehmigt.

Im Zweifel nochmal anschauen: <img src=" />

Visualisierung für den Geist:

https://www.youtube.com/watch?v=_pOVkJ4uNSc

Steht auf und werdet eurer Macht bewusst.


Gruß Odysseus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.