Komplett falsch!

Weiner, Mittwoch, 24.06.2020, 10:18 (vor 324 Tagen) @ Diogenes Lampe2798 Views

Werter Diogenes,

weil ich respektiere, dass Du große Detailkenntnisse hast und Dich um die Herausarbeitung von übergreifenden historischen Zusammenhängen und Wirkmechanismen bemühst, außerdem in der Darstellung um einen gewissen Stil bemüht bist, möchte ich Dir antworten, auch wenn ich mit Deinen Schlußfolgerungen überhaupt nicht einverstanden bin. Als Bezugspunkt meiner Kritik nehme ich den folgenden Satz und markiere gleich die entscheidende Stelle:

Um noch einmal zu verdeutlichen, dass das gegenwärtige Chaos in den USA, Großbritannien und der EU dem unentrinnbaren Untergang des Transatlantische Imperiums geschuldet ist, der mindestens so gesetzmäßig abläuft, wie der Untergang der Titanic,

Es läuft hier gar nichts gesetzmäßig ab, sondern alles ist manipuliert und inszeniert. Das so genannte transatlantische Imperium geht nicht unter, sondern es wird ganz bewußt und gezielt verwandelt (von der Puppe in den Schmetterling ...). Es handelt sich um einen kontrollierten Abbruch und um einen sehr fest intendierten Neubau.

Der Denkfehler, der hinter Deiner Vorstellung (und der fast des ganzen Gelben Forums) steht: Staaten und 'Imperien' werden von Euch als autonome handelnde Entitäten angesehen, die sie in Wirklichkeit überhaupt nicht sind. Die eigentlich handelnden Entitäten sind vielmehr Eigner von Macht, Werten und Vermögen, welche die Staaten, die Politiker, die politischen Massen (Arbeiter, Konsumenten und Pseudobürger) sowie die staatlichen und gesellschaftlichen Strukturen lediglich als Instrumente benutzen, um ihre eigenen Ziele zu erreichen.

Es läuft demnach in der gegenwärtigen Situation überhaupt gar nichts gesetzmäßig ab **) sondern alles nur willentlich und manipuliert. Erst auf einer höheren Ebene der historischen Reflektion mag man dann sehen, dass selbst die von mir so genannten wahren 'handelnden Entitäten' nicht wirklich frei sind sondern ihrerseits historischen, genauer gesagt zyklischen und qualitativen Zwängen unterliegen.

Hierzu noch ein weiterer Punkt, der sehr wichtig ist. Bei dem von mir zuvor beschriebenen Neubau - es handelt sich heute um eine komplette Weltordnung - gibt es mehrere Architekten und mehrere Bauunternehmen, die miteinander konkurrieren. Sie kommen alle aus der gleichen "Schule", aber sie wetteifern miteinander um die (in ihrer jeweiligen subjektiven Sicht) beste Lösung. Am Ende wird sich nur eine Lösung durchsetzen.

Ich stehe somit auf der Seite von @McKotz, der nicht nur die Parteien - in den USA etwa die Demons und Reptiles ***) - sondern auch die gegenwärtigen Machtzentren USA, RUS, CHI, mitsamt ihren 'großen Führern' nur als Spielbälle ansieht. Wenn ich ihn richtig verstanden habe ...

Nun sehe ich schon voraus, dass sich irgendjemand hier auf dem Forum nicht halten kann, und von mir verlangt, dass ich die 'wahren handelnden Entitäten' beim Namen nenne. Das könnte ich durchaus, aber wenn ich es tun würde, hätte es keinerlei Konsequenzen. Denn derjenige der fragen wird, ist ein völlig inkompetenter Idiot, der nur vor dem PC sitzt, rumzappt und blödsinnige und immergleiche Kommentare in irgendwelche Foren wirft - sonst aber nichts weiter tun kann, noch überhaupt bereit ist, seinen Arsch hochzuheben. Sollte ich so jemand Namen nennen?

Wir haben im Augenblick, und nur für ein paar wenige Jahre, die Chance bzw. die Option, uns als Architekten und Bauunternehmer bei der Errichtung der neuen Weltordnung mit einzubringen. Denn die Ausschreibung des Neubaus ist noch nicht abgeschlossen. Wer ist WIR? Derjenige, der handelt.

Sagt, freundlich grüßend, Weiner

*) Ich habe hier auf dem Forum den Kollegen Trump als Abrissbirne bezeichnet oder etwa 'Corona', bezugnehmend auf 911, als die neue kontrollierte Sprengung. Es werden noch weitere Sprengungen folgen, manchmal auch langdauernde, kaum wahrnehmbare bzw. begreifbare wie etwa die absichtliche Zerstörung "des Westens" (West = USA + Europa + Russland) - weil der Westen nach wie vor die stärkste Machtgruppe darstellte, wenn er sich intern 'einigen' könnte.

**) Der Vergleich zur Titanic hinkt außerdem wegen des 'Zufalls' namens Eisberg, dessen Erscheinen vorauszusehen war, aber nicht kontrolliert werden konnte.

***) Ein wunderbares Bild, wie (scheinbar) widerstreitende Parteien sich plötzlich doch zusammenfinden, sieht man hier: https://www.ipac.global/ (die beiden letzten Bilder im 'Team' bitte beachten!). Anderes Beispiel: es wird im Augenblick wird eine 'Revolution' in Weißrussland kreiert, und weil die Farben-Namen offenbar ausgegangen sind, nennt man sie die "slipper revolution" (bitte in Verbindung mit 'Belarus' selbst guckeln). Solche Unternehmen werden nicht vom Weißen Haus oder vom Pentagon oder gar vom Oberschwachkopf Trump, nichteinmal von der CIA begonnen, sondern von finanzkräftigen Stiftungen oder gar Einzelpersonen. Und erst am Ende, wenn alles danach aussieht, dass es klappen könnte, werden zentrale staatliche Akteure mit einbezogen. Wiederum ein Beispiel dafür, dass die eigentlichen IMPULSE nicht von irgendwelchen 'Staaten' oder 'politischen Mächten' ausgehen - sondern von autonomen Gruppen (ich hatte sie hier einmal als Krebsgeschwüre bezeichnet, gegen die die modernen Gesellschaften keine Immunität mehr haben).


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.