In Bezug auf Europa hast du Recht. Es geht nicht mehr ohne! Die Machtblöcke sind zu groß.

Olivia, Samstag, 13.07.2019, 18:18 (vor 470 Tagen) @ ebbes2504 Views

Er will Europa (Stichwort: europäische Armee) unabhängiger von den USA
machen
Glaubt ihr wirklich Europa steht besser da, wenn alle Nationalstaaten nur
ihr eigenes Süppchen kochen?

Dann gibt es die Großräume der USA und China als die 2 führenden
Wirschaftsmächte und Europa ist zersplittert.
Kann keine technischen Standards setzen und ist abhängig, was beide
Großmächte beschließen, wenn die sich nicht doch noch bekriegen.

..................

Diese Dinge sehe ich alle sehr ähnlich!

Ich würde Russland noch dazu nehmen, weil es Militärmacht ist.

Europa bleibt keine andere Wahl, als sich zusammenzuschließen, sonst werden die Kleinstaaten einzeln "gefrühstückt".

Die Korruption muss aber weg!

Es bleibt Europa auch keine Wahl als GESAMTEUROPÄISCHE Grenzen durchzusetzen. Alles andere ist zum Scheitern verurteilt, weil die Korruption in vielen Staaten so hoch ist, dass JEDER, der "Bakschisch" verteilt, rein darf. Siehe alleine das "Paßunwesen" der "Flüchtlinge".

Schau dir nur das "fromme" Spanien an. In Marbella/Malaga ist der größte Drogenumschlagplatz Europas. Nur wenige km mit dem Boot nach Afrika. Da ist nichts zu machen. Das ist ein "Einfallstor". Eine ähnliche Situation wie sie Trump an der Grenze zu Mexiko hat. Das ist ebenfalls "die" Grenze für den Umschlag von Drogen und für Menschen-/Kinder-Handel. Wenn so massive, kriminelle Probleme existieren, dann müssen die Grenzen "dicht" gemacht werden, um das "in den Griff" bekommen zu können, falls das überhaupt noch geht. Das Problem ist ja, dass sich diese "Drogengelder" inzwischen überall in den realen Industrien befinden, also weiß gewaschen wurden.

Die werden sich auf REGELN einigen müssen! Und vor allen Dingen werden sie Kommunikation und Transparenz LERNEN müssen.

Insofern bin ich - nach dem ersten Entsetzens-Schock - inzwischen auch "einvertanden" mit der "Besetzung" vdL (hoffentlich irre ich mich nicht allzu sehr).

Diese "Entwicklung" in Europa habe ich seit langer Zeit befürchtet. Europa war einfach zu reich, zu fett, zu selbstgerecht und "zu faul". Da bekommen andere dann leicht "Gelüste", diese fette, faule Gans "zu schlachten". Und zwar aus ALLEN Weltgegenden.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.