Auch den meisten Franzosen geht es noch viel zu gut

Otto Lidenbrock, Nordseeküste, Samstag, 13.07.2019, 13:35 (vor 466 Tagen) @ Steppke2745 Views

Ob wir es uns eingestehen wollen oder nicht, die französische Gelbwesten-Bewegung hat gezeigt, dass man dem herrschenden System kaum beikommen kann, auch nicht mit Gewalt. Zwar sind vergleichsweise viele Menschen mit auf die Straßen gegangen, es waren aber bei weitem zu wenig, um den Regierenden auch nur ansatzweise gefährlich zu werden. Ein bisschen Zurückrudern hat Macron gereicht, um den Dampf aus dem Kessel zu nehmen; eine kritische Masse hat diese Bewegung nie erreicht.

Fazit: Es geht den meisten Menschen in Europa noch viel zu gut, als dass sie sich genötigt fühlen würden, selbst einmal aktiv zu werden. [[sauer]]

--
"Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

Arthur Schopenhauer


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.